Was ist eine Elektronikversicherung – einfache Erklärung

Eine Elektronikversicherung kennen wenige Menschen, wobei sie auch für Privatpersonen kaum Sinn macht. Die Elektronikversicherung ist eher für Unternehmen, die teure elektronischen Geräte oder Anlagen haben. Hier gibt es eine einfache Erklärung für die Elektronikversicherung.

Anzeige / Inserat

Eine Elektronikversicherung ist eine Versicherung die in der Regel Firmen und Selbstständige brauchen aber sicherlich nicht alle die dieser Gruppe angehören.

Teure elektronische Anlagen
Bei der Elektronikversicherung geht es in erster Linie um teure elektronische Anlagen die durch einen Brand Blitzschlag oder Überschwemmung sowie falsche Bedienung beschädigt werden. Die Elektronikversicherung kann auch Daten schützen die durch verschiedene Anlässe verloren gehen können. Durch einen Brand oder auch Blitzschlag können auf einem Computer wichtige Daten weg sein aber auch Bedienungsfehler von Angestellten oder Sabotage können dazu führen dass plötzlich wichtiges weg ist und die Wiederherstellung von Daten kann sehr teuer sein.

Datenverlust
Allerdings muss bei einem Datenverlust auch einiges beachtet werden um diesen ersetzt zu bekommen. Je nach den Versicherungsbedingungen müssen die Daten immer gesichert werden und auch die Firewall muss aktuell sein. Kleinere Firmen, die ihre Daten gesichert haben wollen, könnten anstatt der Elektronikversicherung, die nicht billig ist, ihre Daten extern speichern lassen. Dies hat den Vorteil dass beispielsweise nach einem Brand die gesicherten Daten nicht mit beschädigt werden sondern dass diese außerhalb sicher sind und auch schnell wieder eingespielt werden können.

Zurück zur Elektronikversicherung und für was Versicherungsschutz geboten wird:

1.) Schutz vor Überspannungsschäden
2.) Schutz vor Schäden aus Bedienungsfehlern
3.) Schutz vor Schäden durch Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Vandalismus
4.) Schutz vor Schäden durch Überschwemmung und Feuchtigkeit

Welche elektronischen Geräte und Anlagen kann man versichern:

1.) Datentechnik und Kommunikationstechnik,
2.) Messtechnik und Prüftechnik
3.) Prozessrechner
4.) Medizintechnik
5.) Satz- und Reprotechnik
6.) Bild- und Tontechnik

Dabei sind fest installierte Datenträger, wie beispielsweise Festplatten mitversichert.

Schadensfall
Im Schadensfall werden bei einem versicherten Schaden, alle Kosten die für die Reparatur anfallen ersetzt und ist die Elektronik ganz zerstört werden die Geräte zum Neuwert ersetzt. Unternehmer die an einer Elektronikversicherung Bedarf haben sollten sich auf alle Fälle beraten lassen, denn in einer Beratung kann sich durchaus herausstellen, dass der Unternehmer beispielsweise bei einem Schaden auch Probleme mit Kunden bekommen könnte und eine Elektronik Betriebsunterbrechungsversicherung durchaus Sinn machen könnte.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...