Versicherungen kündigen – Geld ist knapp

Wer kein Geld mehr hat und sparen muss, fängt schnell bei den Versicherungen an. Was ist wenn man Versicherungen kündigen muss, wie zum Beispiel Privathaftpflicht, Hausrat, Rechtsschutz, KFZ-Versicherung und das Wohngebäude.

Anzeige / Inserat

Ist das Geld knapp wird schnell bei den Versicherungen angefangen, nur man sollte nicht unbedingt jede Police kündigen, denn das kann ganz schnell zum Bumerang werden. Die bekanntesten Versicherungen sind Privathaftpflicht, Hausrat, Rechtsschutz, KFZ-Versicherung und das Wohngebäude. Natürlich spart man Geld wenn man diese Versicherungen rauswirft aber dies ist teilweise minimal und teilweise gefährlich.

Privathaftpflicht Hausrat und Rechtsschutz

Die Privathaftpflicht kann man kündigen sofern man bei einer anderen Gesellschaft ein günstigeres Angebot bekommt, das vielleicht sogar noch besser ist. Die Privathaftpflicht deckt Schäden in Millionenhöhe und jeder kann unbeabsichtigt einem anderen Mensch einen Schaden zufügen. Die Versicherung kostet rund 50 Euro im Jahr, deshalb sollte diese Versicherung immer vorhanden sein. Die Hausratversicherung haben viele Menschen nicht, man muss dabei wissen dass nach einem Feuer wenn alles verbrannt ist, man alles wieder anschaffen muss, vom Fernseher bis zur Gabel. Die Rechtsschutzversicherung ist zumindest im Straßenverkehr eine sehr wichtige Sache, denn wer ein Auto hat ist ganz schnell in einen Rechtsstreit verwickelt. Es ist möglich den Rechtsschutz auf das Auto zu reduzieren.


KFZ Versicherung, Wohngebäude

Die KFZ Versicherung ist eine Pflichtversicherung in der Haftpflicht, die muss also abgeschlossen sein und kann nicht gekündigt werden. Man kann den Anbieter wechseln zum Kündigungstermin, der in der Regel zum Jahresende ist. Die Kündigung muss dann zum 30. November des Jahres beim Versicherer sein, dann kann zum Jahresbeginn gewechselt werden. Bei der KFZ Versicherung können schnell einige 100 Euro eingespart werden. Die KFZ Versicherung sollte jedes Jahr verglichen werden und gegebenenfalls auch jedes Jahr gewechselt werden. Die Wohngebäudeversicherung sichert eigentlich das wertvollste was man hat, deshalb ist die Feuerversicherung bei der Wohngebäudeversicherung unbedingt beizubehalten. Die Unwetter mit Stürme und Überschwemmungen werden auch in Deutschland immer schlimmer, deshalb sollte auch Sturm, Hagel und die Elementargefahren versichert sein.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...