Selbständige – Beitragserhöhung in der privaten Krankenversicherung

Selbständige trifft die Beitragserhöhung in der privaten Krankenversicherung immer doppelt, denn sie bekommen keinen Zuschuss eines Arbeitgebers und stöhnen sehr oft wenn die Beiträge 50, 60 oder 70 Euro im Monat steigen.

Anzeige / Inserat

In den letzten Wochen konnte man immer von Beitragserhöhungen in der privaten Krankenversicherung lesen, egal ob nun bei der Allianz, ARAG, AXA, Central, Universa oder bei irgendeiner anderen Krankenversicherung die Beiträge nach oben gehen, Selbstständige trifft es doppelt. Der Selbständige muss anders als Arbeitnehmer die Beiträge alleine bezahlen und so mancher stöhnt schon wenn der Beitrag um 50, 60 oder sogar 70 Euro steigt ab dem nächsten Jahr.

Möglichkeiten für Selbständige

Der Selbständige hat die Möglichkeit bei der eigenen Krankenversicherung sich nach einem Tarifwechsel zu erkundigen. Der Tarifwechsel hat den Vorteil, dass die angesparten Altersrückstellungen dem Privatversicherten erhalten bleiben. Außerdem entfällt die Gesundheitsprüfung bei einem Tarifwechsel, zumindest dann wenn die Leistungen des neuen Tarifs nicht höher sind als beim aktuellen Tarif. Außer einem Tarifwechsel hat der Privatversicherte Selbständige noch die Möglichkeit seine Selbstbeteiligung zu erhöhen, denn dann sinkt der Beitrag wieder. Experten raten allerdings ab von diesem Schritt, denn durch die Erhöhung der Selbstbeteiligung geht der Versicherte noch weniger zum Arzt als vorher.

Wechsel in der privaten Krankenversicherung

Der Selbständige hat natürlich noch die Möglichkeit in der privaten Krankenversicherung zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Der Wechsel zu einer anderen PKV hat den Nachteil, dass die vorhandenen Altersrückstellungen verloren gehen. Erst Verträge die ab 2009 abgeschlossen wurden, können einen Teil der Altersrückstellungen zum neuen Anbieter mitnehmen. Beim Wechsel zu einer neuen privaten Krankenversicherung müssen auch wieder die Gesundheitsfragen beantwortet werden. Wer noch recht jung und gesund ist, kann bei einem Wechsel einiges an Geld sparen. Bevor man sich für eine Versicherung entscheidet, ist es wichtig sich richtig zu informieren, denn nicht jede private Krankenversicherung ist auch finanziell gut aufgestellt. Deshalb ist eine Beratung von einem Experten unbedingt notwendig.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...