Risiko senken bei Darlehensaufnahme

Die Aufnahme eines Darlehens gehört in unserer modernen Welt eigentlich schon zum guten Ton. Viele vergessen leider, dass jeder Kredit ein wirtschaftliches Risiko bedeutet. Wer schlau ist, kann das aber senken.

Anzeige / Inserat

Es gibt wohl kaum jemand in Deutschland, der kein Darlehen hat. Auch wenn es in den unterschiedlichsten Varianten daherkommt – von Finanzierungskauf über Dispokredit, wir alle haben Schulden. Manchmal gut, manchmal weniger gut versteckt. Wer die Aufnahme eines Darlehens aber nicht von Anfang an gut überdenkt, kann schnell Geld verlieren, statt gewinnen und stolpert womöglich noch in die gemeine Schulenfalle.

Sparrate ist gleich Kreditrate

Jeder Kredit birgt ein gewisses wirtschaftliches Risiko, nicht nur für große Unternehmen, sondern auch für kleine Familien. Zu viele unvorhersehbare Zwischenfälle und Schicksalsschläge bietet das Leben, als das man alles bedenken könnte, was z. B. zur Zahlungsunfähigkeit führen könnte. Dabei gibt es durchaus Punkte, die zu überlegen das Risiko eines Kredites deutlich reduzieren können. So sollten zukünftige Kreditnehmer noch vor der Anfrage beim Kreditunternehmen genau prüfen, welche monatliche Belastung tragbar ist. Eine Faustregel: Die Höhe eines monatlichen Sparbetrages, den man zur Seite legen kann ohne ihn regelmäßig wieder auszugeben, entspricht in etwa der Höhe einer Kredit-Monatsrate.

Nie mehr als 15 Prozent

Mehr als 15 Prozent des Haushaltsnettos sollte die monatliche Kreditrate keinesfalls ausmachen. Bei der Berechnung sollte man als Verbraucher immer mit einrechnen, dass es zu regelmäßigen Preiserhöhungen bei den Lebenshaltungsausgaben (Lebensmittel, Kleidung, Miete etc.) kommen kann. Außerdem muss man vor der Unterschrift eines Kreditvertrages auch immer an schlechtere Zeiten denken. So können Krankheit oder Arbeitslosigkeit die Rückzahlung erschweren. Ein Alarmsignal sollte immer die Kreditablehnung einer Bank sein. Wer schlau ist, denkt jetzt noch mal genau nach, hinterfragt die Gründe des Kreditinstituts und rennt keinesfalls einfach zum nächsten –möglicherweise nicht so seriösen – Finanzunternehmen.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...