Riester Rente auch für Beamte Richter und Zeitsoldaten

Auch Beamte können nicht mehr sorglos auf ihre Rente blicken.

Anzeige / Inserat

Richter, Beamte und Zeitsoldaten gehören auch zum förderberechtigten Personenkreis für die Riester Rente. Das Versorgungsänderungsgesetz sorgt dafür dass Beamte ab 2009 den Höchstversorgungssatz der Pensionen von derzeit 75 Prozent auf maximal 71,75 Prozent des letzten Nettoeinkommens senkt.

Riester Rente nicht im Rahmen einer BAV

Beamte haben deshalb grundsätzlich die Möglichkeit die Riester Förderung in Anspruch zu nehmen allerdings ein wenig eingeschränkt. Beamte, Richter und Zeitsoldaten können die Riester Rente nur privat abschließen und nicht im Rahmen einer betrieblichen Altersversorgung.

Beamte müssen für die Rente auch was tun

Beamte haben ausgesorgt sobald sie in den Ruhestand gehen war sicherlich zu früheren Zeiten richtig aber inzwischen gehört auch dies der Vergangenheit an. In einer Studie der DBV Winterthur hat eine Studie zusammen mit dem F.A.Z. Institut ist zu lesen, dass nur jeder 10. Sich ausschließlich auf die Beamtenversorgung verlässt. Etwa 80 Prozent planen für ihre Rente selber stärker vorzusorgen. In allen Besoldungsstufen gibt es eine steigende Nachfrage nach Altersvorsorge Produkten.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...