Negativliste bei Löschung aus Vermittlerregister

Die Versicherungsvermittler Verordnung wird heute nochmal besprochen um diese rechtzeitig zum 22.Mai einzuführen. Wobei es wohl auch Geld kostet sich ins Vermittlerregister eintragen zu lassen und bei Löschung aus diesem kommt man auf eine Negativliste auf, die wohl nur Bearbeiter von Versicherungsunternehmen und IHK einsehen können

Anzeige / Inserat

Heute wird der Wirtschaftsausschuss des Bundesrates nochmal über die Versicherungsvermittler Verordnung beraten, damit sie rechtzeitig zum 22. Mai 2007 in Kraft treten kann. Die IHK bietet teilweise schon Anträge auf Gewerbeerlaubnis an, dass dies anscheinend auch Geld kostet war mir bisher unbekannt. Wie zu lesen ist wurde aber noch nicht bekannt in welcher Höhe da Kosten auf Versicherungsvermittler zukommen.

Recht auf Einsichtnahme

Einige kleine Veränderungen sollen wohl noch vorgenommen werden, unter anderem gehört dazu Einzelheiten der Sachkundeprüfung sowie das Recht auf die Einsichtnahme in das Vermittlerregister unter vermittlerregister.

Sachkundeprüfung kann wiederholt werden

Auf der Prüfliste steht die Sachkundeprüfung und die Wiederholung dieser, falls sie nicht bei den ersten beiden Versuchen bestanden wird. Danach soll es wohl eine 1 jährige Sperre geben bis es erneut versucht werden kann. Sollte dies so kommen ist dass für mich eine Regelung die unsinnig ist, da sicher keiner 1 Jahr wartet um erneut die Sachkundeprüfung zu machen.
Das Vermittlerregister scheint auch noch ein Diskussionsthema sein. Das Vermittlerregister ist für jedermann einsehbar. Wird ein Vermittler aus dem Register gelöscht kommt er auf eine Negativliste. Auf diese Negativliste können wohl nur Versicherungsunternehmen zugreifen, was als kritisch angesehen wird. Dafür gibt es unter vv-register.de einen geschützten Bereich für Versicherer und Bearbeiter der IHK.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...