Mieter muss Wohnung für den Notfall zugänglich machen

Eine Mietwohnung muss für den Vermieter im Notfall zugänglich sein. Das gilt z. B. für den Wasserrohrbruch während der Urlaubsreise.

Anzeige / Inserat

Endlich Urlaub. Das dachte auch die junge Frau aus Süddeutschland. An ihrem letzten Arbeitstag entwich ihr ein Seufzen der Erleichterung. Schnell nach Hause, Sachen gepackt und ab in die Sommersonne. Drei herrliche Wochen Strand, Drinks und viel Schlaf. Besser geht’s nicht. Das Handy – bleibt zu Hause. Und schon ging es, ausstaffiert mit Bikini, Sommerkleid und Sandalen für drei wundervolle Wochen in die Ferien. Kann es was Schöneres geben…

urlaub-12_mini

der große Schreck …

Braungebrannt und die Ruhe selbst, so kam sie aus der Türkei zurück in ihr kleines schwäbisches Heimatdorf. Und bekam einen riesigen Schreck.

Ihre Wohnungstür war beschädigt und schon im Flur hatte sie das Gefühl: Hier stimmt was nicht.

Einbrecher? Nein, die Antwort war deutlich weniger kriminell, aber nicht minder ärgerlich.

Während ihrer Abwesenheit, hatte es in ihrer Wohnung einen Wasserrohrbruch gegeben. Dumm nur, dass die Singlefrau keine Kontaktadresse hinterlassen hatte. Die Nachbarn hatten keine Ahnung, wo sie erreichbar sein könnte. Und ein Schlüssel war auch nicht hinterlegt.

Der Vermieter beauftragte einen Schlüsseldienst, der die Wohnung öffnete und die Reparatur so ermöglichte.

schluessel-00_mini

Ersatzschlüssel hinterlegen

Im Notfall – und dazu zählt z. B. der Wasserrohrbruch – darf der Vermieter einer Wohnung auch ohne Erlaubnis des Mieters in die vier vermieteten Wände. Kann er nicht auf einen hinterlegten Schlüssel zurückgreifen, darf die Wohnung auch anderweitig, z. B. durch einen Schlüsseldienst geöffnet werden.

Die Kosten hierfür muss der Mieter tragen.

Deshalb raten Fachleute dazu, für die Zeit der Urlaubsreise – auf jeden Fall ab einer Abwesenheit von mehr als zwei Wochen – eine Kontaktadresse zu hinterlassen. Am besten bei einem vertrauenswürdigen Nachbarn, der dann auch entweder selbst einen Ersatzschlüssel hat. Oder aber zumindest weiß, wo ein Türschlüssel für den Notfall hinterlegt ist.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...