KFZ Versicherung Ineas und LadyCarOnline Pleite?

Die KFZ Versicherung von Ineas und LadyCarOnline sind von der Pleite bedroht und stehen unter einer Notverwaltung.

Anzeige / Inserat

Die Aufsichtsbehörden der Niederlande haben den Versicherer ICC unter eine Notverwaltung gestellt, weil dieser von einer Pleite bedroht ist. In Deutschland hat diese Gesellschaft unter Ineas und LadyCarOnline auch eine KFZ Versicherung angeboten und verkauft.

Viele in Deutschland sind betroffen

Mehr als 50.000 Versicherte sind in Deutschland betroffen. Die Kunden von Ineas und LadyCarOnline stehen nun vor einer schweren Entscheidung, denn wenn der Versicherer Pleite geht könnte der Kunde auf den Kosten sitzen bleiben. Die Verbraucherzentrale NRW fordert dass es für einen solchen Fall ein Sonderkündigungsrecht für Versicherte geben muss aber ob ein Sonderkündigungsrecht besteht ist unklar.

Musterbrief zur Kündigung

Die Verbraucherzentrale rät trotzdem dazu die Versicherte die Verträge fristlos zu kündigen und eine schriftlichen Bestätigung der Kündigung zu verlangen. Dazu gibt es auch von der VZ einen [http://www. vz-nrw.de/ineas] Musterbrief zur Kündigung. Der Bund der Versicherten meint dazu dass das BGB eine fristlose Kündigung zulässt wenn die finanzielle Lage des Versicherer sich wesentlich verschlechtert hat. Nur diese Aussagen sind leider alle wachsweich so dass der Kunde selber entscheiden muss was er nun macht.

Haftpflichtschäden werden bezahlt

Klar ist auf alle Fälle dass bei Haftpflichtschäden der Insolvenzfonds der Autoversicherer in Deutschland einspringt. Bei Kaskoschäden dagegen muss der Kunde wohl erst selber zahlen und dann hoffen von der Versicherung später noch das Geld zu bekommen.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...