Hypothekenversicherung bauen mit weniger Eigenkapital

Viele Banken verlangen Eigenkapital für den Bau oder Kauf eines Eigenheim. Durch die Abschaffung der Eigenheimzulage ist es sicherlich schwieriger für viele Menschen in Deutschland geworden, genügend Eigenkapital für ein Eigenheim zusammenzubringen. Eventuell hilft dabei nun eine Hypothekenversicherung?

Anzeige / Inserat

Die Deutschen haben immer noch mit am wenigsten Wohneigentum. Ob dies mit der Abschaffung der Eigenheimzulage damals zusammenhängt, lässt sich sicherlich schwer beantworten.

Eigenkapital ist wichtig
Eigenkapital

Nur war die Eigenheimzulage auch eine Art Eigenkapital, was zu einem Kauf oder Bau von Wohneigentum von den meisten Banken auch gefordert wird. So ist es vorstellbar, dass viele Banken auch den Wunsch nach einem Eigenheim dem Kunden ablehnen, weil zu wenig Eigenkapital vorhanden ist und dadurch wohl das Risiko für die Bank zu hoch ist.

Hypothekenversicherung

Finanzdienstleister gehen nun dazu über private Immobilienkredite mit einer Hypothekenversicherung abzusichern. Diese würde dann sowohl die Bank als auch Investoren davor schützen, wenn dem Häuslebauer oder Käufer die Luft ausgeht und er seinen Darlehensverpflichtungen nicht mehr nachkommen kann.
Banken wären damit in der Lage Immobilienkredite auch bei niedrigerem Eigenkapital anzubieten als bisher.

Die Hypothekenversicherung ist so eine Art Kreditrisikominderung grade mit Blick auf die schwierigeren Bedingungen durch Basel II.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...