Geldanlagen zum Senken des Verlustrisiko gut mixen

Vor der Krise ist nach der Krise. Das gilt vor allem für Anleger. Wer heute sein Geld mehren möchte, sollte auf den richtigen Mix achten, um das Verlustrisiko zu senken. Geldanlagen sollte nicht auf eine Anlageklasse fixiert sein.

Anzeige / Inserat

Wer heute sein Geld anlegen will, sollte sich nicht auf eine Anlageklasse fixieren. Der richtige Mix ist wichtig, wenn man das Risiko finanzieller Verluste reduzieren möchte. Denn die europäische Schuldenkrise, das Misstrauen Banken gegenüber, die negativen Bewertungen von Ratingagenturen und die wenig stabile politische Lage im nahen und fernen Osten belasten die Märkte.

Breite Streuung heute so wichtig wie gestern

Es ist kein neuer Rat, dennoch ist er heute so wichtig wie nie. Wer aus seinen mühsam erarbeiteten Moneten mehr Moneten machen und deshalb anlegen will, muss informiert sein und auf verschiedene Pferde setzen. Sonst geht es einem womöglich wie dem Rentner aus Stuttgart. Der hatte an der Börse im Rahmen der Finanzkrise so hohe Verluste eingefahren, dass er nicht einmal mehr die zugesagte finanzielle Unterstützung für seine Tochter aufrechterhalten konnte. Und das, wo es nur um magere 2.000 Euro handelte. Hätte er klüger angelegt und auf die richtige Risikostreuung geachtet, würde er heute wohl wirtschaftlich besser dastehen.

Aktien, festverzinsliche Papiere und Immobilien

Experten empfehlen Anlegern und solchen, die es noch werden wollen, breit gefächert anzulegen. Der richtige Mix beinhaltet hier Aktien, festverzinsliche Papiere und Immobilien. Wichtig ist auch, vor der Investition genau zu überlegen, wo die Anlagereise hingehen soll. Die persönlichen Bedürfnisse sind hier von großer Bedeutung. Denn wer anlegt, darf sich natürlich nicht übernehmen. Eine wirtschaftliche Momentaufnahme ist genauso wichtig wie der kritische Ausblick in die Zukunft. Wie viel Geld kann man heute locker machen, wie viel in der Zukunft? Muss man auf das investierte Geld bzw. die Rendite zu einem bestimmten Zeitpunkt zurückgreifen können? Das sind Fragen, die man vor der Investition beantworten muss. Der Laie sollte sich umfangreich informieren. Nicht bei sogenannten Anlageberatern ohne Referenz, sondern bei unabhängigen Institutionen wie z. B. der Verbraucherzentrale. Außerdem ist der Vergleich verschiedener Investitions-Modelle absolut ratsam.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...