Garantiefonds Vorteile Nachteile

Immer beliebter werden Garantiefonds, auch wertgesicherte Fonds genannt, durch die Absicherung des Kapitals. Dass so eine Absicherung auch die Rendite drückt, sollte dem Anleger bewusst sein.

Anzeige / Inserat

Die Garantiefonds auch wertgesicherte Fonds genannt gibt den Anlegern Sicherheit. Etwa 4 Milliarden Euro wurden allein letztes Jahr in Garantiefonds investiert. Die Renditechancen am Aktienmarkt kombinieren mit einer Garantie hört sich zwar viel versprechend an aber die große Rendite ist sicher mit Garantiefonds nicht zu schaffen, dafür kostet die Absicherung zu viel.


Keine Renditebringer

Das Fonds Analysehaus E-Fundresearch hat Garantiefonds mal unter die Lupe genommen und sieht diese auch nicht als Renditebringer. Etwa ein jährliches Plus von durchschnittlich 3,7 Prozent haben Garantiefonds erzielt, welche vor 4 Jahren aufgelegt wurden. Deshalb ist klar, dass Sicherheit gegen einen Kapitalverlust die Rendite drückt.


Erhalt des Kapitals

Nach dem abstürzen der Aktienmärkte, welches im Jahr 2000 begann, ist es vielleicht verständlich, dass deutsche Anleger gerade im Aktienmarkt eher vorsichtig agieren oder aber es ist das grundsätzliche Sicherheitsbedürfnis der Deutschen. Bei vielen Garantiefonds werden etwa 80-90 Prozent der Anlage in Anleihen investiert um den Erhalt des Kapitals am Ende der Laufzeit zu garantieren. Der Rest geht bei vielen in Optionen auf den Aktienindex, was die Rendite bringen soll. Der Anleger ist an das Produkt gebunden, denn bei den meisten Garantiefonds bindet sich der Anleger für längere Zeit, die Garantie des Kapitals gilt nur für das Ende der Laufzeit.

Beispiel Rendite rund 2,2 Prozent weniger

Vergleicht man eine Anlage über 30 Jahre mit einem durchschnittlichen Plus von 6 Prozent pro Jahr bekommt man für monatlich 100 Euro ca. 98.000 Euro. Liegt die Rendite zum Beispiel nur bei 3,8 Prozent sind es nur knapp 66.500 Euro. In diesem Beispiel hätte man bei 3,8 Prozent zwar Sicherheit aber auch 31.500 Euro weniger im Geldbeutel. Natürlich sind die 3,8 Prozent, sofern sie erreicht werden, besser als das Geld auf dem Sparbuch liegen lassen, doch ob diese Anlage für die Altersvorsorge geeignet ist darüber lässt sich streiten. Wenn man sich für Garantiefonds interessiert sollte man sich eingehend über die Fonds Fondsgesellschaft usw. informieren.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...