Einbruch in Wohnungen – Villa und Einfamilienhaus

Die aktuelle Kriminalstatistik belegt, dass Einbrüche wieder Konjunktur haben. Denn die Zahl der Wohnungseinbrüche stieg im vergangenen Jahr. Vor allem auf Villen und Einfamilienhäuser haben es die Diebe dabei abgesehen.

Anzeige / Inserat

In der Kriminalstatistik aus dem Jahr 2010 fällt besonders negativ auf, dass die Zahl der gemeldeten Einbruchsdelikte auf 123.000 Stück angestiegen ist. Das entspricht einer Steigerung von 6,6 Prozent im Vergleich zum vorausgegangenen Jahr 2009. Die Einbrecher konzentrieren sich dabei laut der Statistik in erster Linie auf Villen und Einfamilienhäuser. Das belegt die Steigerungsrate von 16,2 Prozent in diesem Bereich eindeutig. Positiv an der Kriminalstatistik 2010 ist allerdings, dass die Anzahl der Straftaten insgesamt um ca. 2 Prozent auf 5,9 Millionen sank.

Schmuck, Bargeld und andere Wertgegenstände im Fokus Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) beziffert die finanziellen Schäden im vergangenen Jahr auf insgesamt etwa 500 Millionen Euro allein bei der Hausratversicherung. In diesem Betrag sind sonstige Schäden, die beim Einbruch entstehen, schon enthalten. Bei den Raubzügen haben es die Diebe vor allem auf Schmuck, Bargeld und andere Wertgegenstände, die schnell wieder zu Geld gemacht werden können, in den vier Wänden der Opfer abgesehen.

Schadenssumme steigt in Zukunft weiter an Der GDV rechnet jedoch in Zukunft damit, dass die Schadenssumme im Gesamten noch weiter ansteigen wird. Schließlich finden die Einbrecher mittlerweile eine Ausstattung in den Haushalten vor, die mit teuren elektronischen Geräten gespickt ist. Ein interessanter Aspekt der gesamtdeutschen Einbruchsstatistik zeigt starke regionale Unterschiede auf. In Bayern werden vier Einbrüche auf 10.000 Einwohner verzeichnet, in Bremen dagegen 44. Das kleinste Bundesland steht damit unangefochten an der Spitze, noch vor Berlin und Hamburg. Wer seinen Hausrat richtig versichert hat, der wird nach einem Einbruch froh sein, alles ersetzt zu bekommen. Bei Wertgegenständen von hohem Wert ist eine Absicherung gegen Diebstahl fast schon ein muss!!


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...