Auflösung Degi International und AXA Immoselect Immobilienfonds

Die Auflösung der offenen Immobilienfonds Degi International und AXA Immoselect ist beschlossen.

Anzeige / Inserat

Offene Immobilienfonds galten früher als sehr solide Geldanlage und wurden oft benutzt um Geld zu parken. Die offenen Immobilienfonds galten als sicher und auch die Rendite war nicht zu verachten, doch mit der Finanzkrise sind einige dieser Fonds in Schwierigkeiten gekommen. Jetzt werden mit dem Degi und AXA Immoselect zwei weitere Fonds aufgelöst. Mit diesen beiden sind es inzwischen 6 Immobilienfonds, die sich in der Abwicklung befinden.


Probleme der Fonds

Offene Immobilienfonds haben das Problem das ihr Geld in Immobilien gebunden ist , im Zuge der Finanzkrise haben auch viele Großanleger ihr Geld in solchen Anlagen geparkt, als diese und auch noch Privatanleger ihr Geld aus dem Fonds abziehen wollten, reichte die Barbestände nicht aus um alle auszuzahlen. So haben einige erst mal den Fonds geschlossen. Fondsgesellschaften die in Schwierigkeiten kommen, dürfen für bis zu 2 Jahre die Rücknahme von Fondsanteilen aussetzen.

Einige Immobilienfonds noch geschlossen

Es gibt noch vier offene Immobilienfonds die noch geschlossen sind, darunter ist der CS Euroreal und der SEB Immoinvest. Beide müssen bis zum Mai 2012 entscheiden was sie tun. Beide Fonds wollen demnächst wieder Fondsanteile zurücknehmen.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...