Wohngebäudeversicherung bei Hauskauf

Ein Haus zu kaufen ist nicht mehr billig und dieser Wert sollte auch richtig abgesichert sein, doch beim Hauskauf wird automatisch die Wohngebäudeversicherung des Vorbesitzers übernommen ohne zu wissen ob eine Elementarversicherung im Vertrag eingeschlossen ist.

Anzeige / Inserat

Sehr viele Menschen wissen nicht, dass automatisch bei einem Hauskauf die alte Wohngebäudeversicherung des Vorbesitzers auf den Käufer übergeht.

Wohngebäudeversicherung vom Vorbesitzer

Der Käufer hat zwar die Möglichkeit die Wohngebäudeversicherung nach dem Kauf bzw. Grundbucheintrag innerhalb eines Monats mit sofortiger Wirkung oder zum Ende des Versicherungsjahres zu kündigen, doch dies wird sehr oft in der allgemeinen Hektik vergessen. Und damit tritt der Käufer in die Wohngebäudeversicherung des Vorbesitzers ein, ohne eigentlich zu wissen was und wie das Gebäude versichert ist. Da dies entscheidend für einen Feuerschaden, Sturmschaden oder sonstigen Schaden ist, sollte sich schnell um die Wohngebäudeversicherung gekümmert werden.

Unterschiedliche Beitragsberechnung

Bei der Wohngebäudeversicherung wird der Beitrag recht unterschiedlich gerechnet. Die einen gehen nach dem so bezeichneten 14 er Versicherungswert die anderen berechnen den Beitrag nach Wohnfläche, Bauart und der Ausstattung des Hauses, wobei dies keinen Unterschied in den Leistungen macht. Auch in der Wohngebäudeversicherung sollte auf die gleitende Neuwertversicherung geachtet werden, damit die Versicherungssumme ständig angepasst wird und sich der Versicherte nicht mehr um die Höhe der Summe kümmern muss.

Wohngebäudeversicherung Hauskauf

Aufpassen sollte der Käufer ob bei seiner Wohngebäudeversicherung eine Leitungswasserversicherung und eine Elementarversicherung drin ist. Bricht ein Rohr im Haus kann das ausströmende Wasser erheblichen Schaden verursachen, der ganz schnell in die tausende gehen kann. Die Elementarversicherung wird auch immer wichtig, denn diese Versicherung zahlt bei Überschwemmungen, Schneedruck, Erdrutsch, Erdbeben und in der Regel auch für Rückstau. An eine Elementarversicherung zu denken, wenn zum Beispiel eine Überschwemmung im Gebiet des Hauses war, könnte zu spät sein. Die Versicherer teilen die Gefahrenzone ein und liegt das Haus in einem stark gefährdeten Gebiet ist es möglich, dass alle Versicherer keine Elementarversicherung mehr anbieten, deshalb sollte frühzeitig die Elementarversicherung eingeschlossen werden.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...