Wechsel der Autoversicherung nach Beitragserhöhung

Für das nächste Jahr 2013 werden viele Beitragserhöhungen in der Autoversicherung versendet, ein Wechsel ist nach einer Beitragserhöhung durch ein Sonderkündigungsrecht möglich.

Anzeige / Inserat

Die Versicherer versenden aktuell die Beitragserhöhungen für die Autoversicherung, bei den Schreiben ist oft kaum ersichtlich das Sie im nächsten Jahr mehr bezahlen müssen, deshalb lassen Sie sich Zeit und lesen Sie den Brief genau. Oft steht die Änderung der Autoversicherung auf der Rückseite des Schreibens. Nach einer Beitragserhöhung können Sie die Autoversicherung problemlos wechseln. Die Typklasse von vielen Fahrzeugen hat sich für das neue Jahr geändert, wenn Ihr Fahrzeug in eine höhere Typklasse eingestuft wurde, bezahlen Sie in der Regel auch mehr.

Vorgehensweise nach einer Beitragserhöhung

Nach einer Beitragserhöhung Ihrer Autoversicherung haben Sie durch ein Sonderkündigungsrecht einen Monat Zeit Ihre Police zu kündigen. Einfach ein Schreiben aufsetzen an Ihre Versicherung mit Ihrer Versicherungsnummer plus KFZ kennzeichen und dem Hinweis, dass Sie Ihre KFZ Versicherung wegen der Beitragserhöhung kündigen zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Neue Autoversicherung – Auf was muss man achten

Wer erstmalig online eine Autoversicherung abschließen möchte, der sollte sich vor allem Zeit lassen, denn wer das beste Angebot will, sollte auch verschiedene Vergleichsrechner benutzen. Bei den Vergleichsrechnern sind in der Regel nie alle Versicherungsgesellschaften dabei, deshalb macht es Sinn verschiedene Angebote sich anzuschauen. Auf was Sie achten müssen:

Wer kann mit Ihrem Auto fahren (eigene Kinder mit Fahrerlaubnis?)
Reicht die Teilkasko oder benötigen Sie immer noch eine Vollkaskoversicherung
Wie viel Kilometer fahren Sie im Jahr? (Grenzen gibt es oft bei 5000, 9000 und 12000 Kilometer)
Auf die Rabatte achten (Garage, Familie mit Kindern, Alleinfahrer, KM usw.)
Auf den Ablauf achten bei Ihrer neuen Autoversicherung

Erklärung zu den oben genannten Punkten

Wichtig ist es alle Fahrer anzugeben, die mit Ihrem Auto fahren werden. Je nach Alter der Kinder wird die Versicherung teurer (in der Regel bei Fahrern unter 23 Jahren). Bei den gefahrenen Kilometer ist es so, dass Sie aktuell ja nicht genau wissen können, wie viel Sie im Jahr fahren, deshalb geben Sie in etwa an, was Sie denken zu fahren. Erst ab der nächsten Beitragsrechnung (in der Regel 1 Jahr später) sind Sie verpflichtet Ihre gefahrenen Kilometer anzugeben, wenn Sie mehr als die vereinbarten Kilometer gefahren sind. Da viele Autoversicherungen zum Jahresende auslaufen, sind einige Autoversicherer auf die Idee gekommen Ihre Autoversicherung genau ein Jahr nach Beginn auslaufen zu lassen. Damit will man erreichen, dass Sie nicht jedes Jahr zum gleichen Zeitpunkt (Ende November) an Ihre Versicherung denken und diese dann kündigen.

Hier finden Sie alle Vergleichsrechner die es hier gibt:

Vergleichsrechner

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...