Vorsatz

Definition:  Wer mit Vorsatz handelt, riskiert jeglichen Versicherungsschutz

Anzeige / Inserat

Wer mit Vorsatz Mist baut, tut das absichtlich. Meist hat das Folgen und zwar schlimme. Zum einen sind die Konsequenzen einer Tat, die vorsätzlich – also wissend- und willentlich – ausgeführt wird, nicht versichert. Zum anderen verliert man zum Beispiel den Versicherungsschutz einer jeden Versicherung, wenn man beim Vertragsabschluss vorsätzlich die Unwahrheit sagt oder auch nur die Wahrheit verschweigt.

Vorerkrankungen verschweigen

Ein klassisches Beispiel ist das Verschweigen von Vorerkrankungen beim Abschluss einer privaten Krankenversicherung oder einer privaten Zusatzversicherung. Kommen diese ans Licht – und das ist in der Regel der Fall – übernimmt die Versicherung meist keinerlei Kosten und kann den Versicherungsvertrag fristlos kündigen.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...