Vorfälligkeitsentschädigung

Definition:  Vorfälligkeitsentschädigung: Eine Gebühr, die fällig wird, wenn der Kredit vor Laufzeitende bezahlt wird.

Anzeige / Inserat

Wenn eine Bank oder ein Kreditinstitut Geld in Form eines Kredites verleiht, tut es das nicht aus reiner Menschenliebe, sondern in der Regel, um Geld zu verdienen. Der Verdienst ergibt sich für den Kreditgeber in erster Linie durch die Zinsen, die mit dem Kreditnehmer für die Dauer der vereinbarten Laufzeit des Kredites anfallen. Kommt der Kreditnehmer nun plötzlich zu Geld und bezahlt den Kredit vorzeitig, entstehen dem Kreditgeber Verluste. Um diese auszugleichen, fällt dann eine Vorfälligkeitsentschädigung an. Dies ist eine Gebühr, die vom Kreditnehmer dann zusätzlich zum Restkredit gezahlt werden muss. Insofern gilt es für den Kreditnehmer genau zu überlegen, ob er den Kredit vorzeitig ablösen möchte oder lieber die Raten bis zum Ende bezahlt. Generell sollte man schon beim Kreditantrag die Frage der Vorfälligkeitsentschädigung klären.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...