Versicherungen sind steuerlich absetzbar

Versicherungen sind steuerlich absetzbar, allerdings nur dann wenn bestimmte Grenzen noch nicht erreicht sind. Bei gutverdienenden Angestellten sind die Vorsorgebeträge in der Regel ausgeschöpft.

Anzeige / Inserat

Bei der Steuererklärung sollte man immer an die Versicherungen denken. Denn die meisten lassen sich von der Steuer absetzen.
analysieren_mini

Auch private Versicherungen sind erstattungsfähig

Was hat man nicht alles für Versicherungen. Die gehen ganz schön ins Geld. Wie schön, dass Steuer und Versicherung sich verstehen. Was viele nicht wissen: Nicht nur Versicherungen von Berufs wegen sind von der Steuer absetzbar, sondern auch einige der Versicherungen, die den Versicherten privat absichern können bei der jährlichen Steuererklärung abgesetzt werden.
pfeil-rechts_mini

Von Arbeitslosen- bis Zusatzversicherung

So sind zum Beispiel alle Versicherungen, die der Vorsorge dienen, in der Steuererklärung aufzuführen. Das sind zum Beispiel die Krankenversicherung, die Pflegeversicherung, die Rentenversicherung und sogar die Arbeitslosenversicherung. Denn das bringt bares Geld. Der Vorgang ist denkbar einfach: Einfach die Beiträge, die auf der Lohnsteuerkarte vermerkt sind, in die Steuererklärung eintragen. Absetzbar im Vorsorgesegment sind außerdem private Versicherungen (Kranken-, Pflege-, Rentenzusatzversicherungen wie zum Beispiel Riester). Natürlich ist der Absetzbarkeit von Vorsorgemaßnahmen Grenzen gesetzt. So können Arbeitnehmer als Obergrenze 1.900 Euro annehmen und Selbstständige 2.800 Euro. Hat man diese Obergrenze noch nicht erreicht, kann man sogar Berufsunfähigkeitsversicherung und Unfallversicherungen absetzen.
rechtsschutz

Auch das private Risiko steuerlich geltend machen

Und das ist noch nicht alles. Auch Versicherungen, die dem beruflichen Schutz dienen, sind steuerlich geltend zu machen. Die Berufshaftpflichtversicherung ist zum Beispiel voll absetzbar. Aber man sollte bei der Steuererklärung auch die privaten Versicherungen nicht vergessen. Ob private Haftpflicht, KFZ-Haftpflicht oder Rechtschutzversicherung – zumindest in Teilen werden dem Steuerpflichtige hier die geleisteten Beiträge über die jährliche Einkommensteuer wieder erstattet

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...