Versicherung kündigen – Vertrag Laufzeit und Fristen

Eine Versicherung zu kündigen ist nicht so einfach, denn im Vertrag bzw. der Police gibt es eine Laufzeit und Fristen, die in den meisten Fällen einzuhalten sind.

Anzeige / Inserat

Oft wird eine Versicherung abgeschlossen und man kümmert sich Jahre nicht mehr um den Vertrag, doch oftmals gibt es nach einiger Zeit bessere und auch günstigere Angebote, doch zuvor muss man die Versicherung kündigen.

Doch nicht selten braucht man Geduld bis man aus einem Vertrag rauskommt, denn nicht jede Versicherung kann zum Ende des Jahres gekündigt werden. Man muss sich die Vertragsunterlagen anschauen, in denen die Laufzeiten und auch die Fristen für eine Kündigung zu finden sind. Doch bevor man die Kündigung dann schriftlich an die Versicherung schickt, sollte klar sein dass man bei einem anderen Unternehmen auch sicher Versicherungsschutz bekommt.

Vorzeitige Kündigung Vertragslaufzeiten und Fristen müssen nicht eingehalten werden, wenn die Gesellschaft bei der Versicherung den Beitrag oder die Selbstbeteiligung erhöht, zum Beispiel in der Unfallversicherung, Haftpflichtversicherung oder Hausratversicherung. Auch nach einem abgewickelten Schaden hat der Versicherungsnehmer aber auch das Versicherungsunternehmen die Möglichkeit die Versicherung zu kündigen. Bei der Autoversicherung kann außer nach einem bezahlten Schaden die Versicherung noch gewechselt werden bei einem Fahrzeugwechsel. Der Beitrag wird dann anteilig an den Versicherungsnehmer zurück bezahlt.

Normale Kündigungsfristen

KFZ Versicherung

einen Monat vor dem in der Police festgelegten Ende des Versicherungsjahres. In der Regel ist es der 30. November eines Jahres.

Lebensversicherung und Risikolebensversicherung

Einen Monat vor Ablauf des Versicherungsjahres, bei monatlichen Zahlungen ist es das Ende des Zahlungsabschnittes.

Bei den so bezeichneten Sachversicherungen – Hausrat, Haftpflicht und Rechtsschutz- gibt es ein Kündigungsfrist von 3 Monaten vor Vertragsende.

Hat der Vertrag eine Vertragslaufzeit über 3 Jahre kann der Vertrag nach dem Ende des dritten Jahres zum ersten mal gekündigt werden, danach jedes Jahr.

Zusatzversicherung wie eine Auslandsreisekrankenversicherung oder eine Zahnzusatzversicherung

3 Monate vor dem Ende der vertraglichen Laufzeit gekündigt werden

Einschreiben

Neben einer fristgerechten Kündigung sollte noch beachtet werden, dass man eine Kündigung per Einschreiben schicken sollte.

nicht alles kündigen
Besonders aufpassen sollte man bei Kündigungen von Krankenversicherung und auch Berufsunfähigkeitsversicherung. Es könnte dann die Möglichkeit bestehen dass man aufgrund eines zu hohen Eintrittsalters viel mehr bezahlt und im schlimmsten Fall kann die Versicherung einen Versicherungsschutz ablehnen.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...