Versicherung Kinder schwere Krankheiten

Eine fondsgebundene Versicherung für Kinder ab der Vollendung des 6. Lebensmonats bietet Schutz gegen insgesamt 46 verschiedenene schwere Krankheiten. Anbieter ist ein Tochter der Gothaer, die Fingro AG.

Anzeige / Inserat

Kleine Kinder, schon ab dem vollendeten 6. Lebensmonat, können über eine fondsgebundene Risikoversicherung gegen schwere Krankheiten abgesichert werden. Insgesamt werden bei dieser Risikoversicherung 43 schwere Krankheiten abgesichert, darunter ist die bakterielle Hirnhautentzündung, Krebs, schwere Verbrennungen, Erkrankungen des Herzmuskels sowie viele andere Krankheiten.

Ab 25 Euro im Monat

Dieses Produkt bietet die Fingro Ag unter dem Namen Vorsorgeplan Junior an. Fingro ist eine Tochter der Gothaer Versicherung und bietet innovative Produkte im fondsgebundenen Bereich. Der Einstige in die Risikoversicherung für Kinder geht ab 25 Euro monatlich, damit kann das Kind lebenslang gegen diese schweren Krankheiten abgesichert werden und dabei wird auch noch Fondsvermögen angespart. Im Prinzip wird die Risikoabsicherung des Kindes verbunden mit einer Investmentanlage. Später hat das Kind während der Laufzeit die Option zwischen Schutz gegen die Krankheiten oder Investmentanlage zu wählen.

Fondsgebundene Versicherung

Die Beiträge in die fondsgebundene Versicherung werden abzüglich der notwendigen Kosten komplett in Fonds angelegt, dazu stehen insgesamt 14 verschiedene Fonds zur Auswahl. Der Wechsel zwischen den Fonds ist immer möglich ohne Kosten. Würde eine Erkrankung des Kindes eintreten, also eine Diagnose der abgesicherten Krankheiten, wird steuerfrei ein Einmalbetrag ausbezahlt. Eine Nachversicherungsgarantie bietet das Produkt der Fingro AG ebenso.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...