Die Versicherung hat meine KFZ Versicherung gekündigt

Versicherungsnehmer machen mehr und mehr die Erfahrung, dass die Versicherungsgesellschaft Versicherungsverträge kündigt. Bei der KFZ Versicherung sind manchmal die Schäden recht hoch und dann kann schnell eine Kündigung ins Haus flattern. Was man dabei beachten sollte:

Anzeige / Inserat

Inzwischen scheut sich eine Versicherung nicht mehr dem Kunden nach einem Schaden die KFZ Versicherung zu kündigen. Dabei wird mehr und mehr bei den Gesellschaften nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten gehandelt. Die Kündigung kann von der Versicherung genau wie vom Versicherungsnehmer bis zum 30. November des Jahres schriftlich ausgesprochen werden zum Folgejahr.

Kündigung nach einem Schaden

Allerdings kann die Versicherungsgesellschaft auch gleich nach einem Schaden die Kündigung aussprechen. Natürlich muss der Schaden der verursacht wurde noch von der Versicherung bezahlt werden. Und es muss dann die anteilige Versicherungsprämie dem Kunden zurückerstattet werden. Ab dem Zeitpunkt wo die Kündigung der KFZ Versicherung bei dem Kunden eintrifft, hat der Gekündigte einen Monat Zeit sich eine andere KFZ Versicherung zu suchen.

Pflicht zur Kfz Haftpflichtversicherung

Dabei kann der Kunde sich bei allen KFZ Versicherungen versichern, zumindest in der KFZ Haftpflichtversicherung. Nur die Versicherung, welche ihm gekündigt hat, ist davon ausgenommen sowie die Versicherungsgesellschaften bei denen der Kunde bereits versichert und mit dem Beitrag im Rückstand war oder Informationen im Antrag verschwiegen hat. Die Pflicht zu einer KFZ Haftpflichtversicherung wird manchmal aber versucht zu umgehen, da einige Personenkreise oft als so genanntes unerwünschtes Risiko gelten.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...