Versichert im Autokorso

Auch im Autokorso ist man versichert.

Anzeige / Inserat

Auch im Autokorso haftet die KFZ-Haftpflichtversicherung für Schäden an Unfallopfern und – je nach abgeschlossener Leistung – auch an Mitinsassen.

Business Meeting 5

Weltmeister mit Versicherungsschutz

54, 64, 90, 2014 – dieses Jahr soll es werden. Die Deutsche Fußballnationalmannschaft soll Weltmeister werden. Geht man nach dem Auftreten von hupenden Autofahrern nach dem ersten Vorrunden-Spiel, das wir ja auch verdientermaßen 4:0 gewonnen haben, möchte man sich gar nicht vorstellen, was los sein wird, wenn wir tatsächlich ins Finale kommen sollten. Ganz Deutschland ein einziger Autokorso? Und was ist dann eigentlich mit dem Versicherungsschutz?
auto-klein-01_mini

Auf’s Dach steigen ist verboten

Grundsätzlich haftet die KFZ-Haftpflichtversicherung auch im Unfallfall, wenn wir alle vor Freude hupend durch die Gassen schleichen. Je nach Versicherungsschutz gilt der Schutz auch für die jubelnden Beifahrer. Allerdings können diese mithaftbar gemacht werden, wenn es dem Versicherer gelingt, dem Opfer auf dem Rück- oder Beifahrersitz ein Mitverschulden an seinen Schäden nachzuweisen. Das ist zum Beispiel dann möglich, wenn man nicht angeschnallt fährt oder zum Grölen auf den Sitz steigt und aus dem Dach winkt.
recht-00_mini

Die Straßenverkehrsordnung gilt trotz WM

Tabu am Steuer – WM-Erfolg hin oder her – ist natürlich Alkohol. Denn ein gutes Abschneiden unserer Elf setzt ja nicht die Straßenverkehrsordnung außer Kraft. Wie an allen anderen Tagen im Jahr gelten deshalb auch nach einem gewonnenen Spiel von Müller, Schweinsteiger und Co. die üblichen Verkehrsregeln wie zum Beispiel: das Halten an roten Ampeln, das Beachten von Verkehrsschildern, das Alkoholverbot am Steuer (0,5 Promille-Grenze), die Anschnallpflicht und vieles mehr. Die Polizei drückt übrigens meist ein Auge zu, wenn man im Korso hupt, obwohl das eigentlich eine Ordnungswidrigkeit ist.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...