Verlängerung Kündigungsfrist KFZ Versicherung

Bekommt man von der KFZ Versicherung ein Schreiben mit einer Beitragserhöhung gibt es für den Autofahrer über das Sonderkündigungsrecht eine Verlängerung der Kündigungsfrist.

Anzeige / Inserat

Für die KFZ Versicherung beginnt jetzt die entscheidende Zeit um neue Kunden zu gewinnen. In den letzten zwei Monaten des Jahres werden die meisten KFZ Versicherungen gekündigt. Bis Ende November kann der Autofahrer normal kündigen, eine Verlängerung der Kündigungsfrist in der KFZ Versicherung gibt es bei einer Beitragserhöhung. Viele Policen werden in diesem Jahr eine Beitragserhöhung ihren Bestandskunden schicken und für die besteht dann ab der Zusendung der Beitragserhöhung eine Kündigungsfrist von einem Monat.

Normale Kündigung

Die Kündigung und der Abschluss einer KFZ Versicherung kann problemlos erledigt werden. Die meisten Policen können zum Jahresende normal gekündigt werden, dies bedeutet das Kündigungsschreiben bis spätestens 30. November an die bestehende Autoversicherung schicken. Die Kündigung kann selbst per Fax an die Versicherungsgesellschaft versendet werden, doch die Kündigung per Einschreiben ist und bleibt der sicherste Weg.

Kündigung nach einer Beitragserhöhung

Die KFZ Versicherer haben zum großen Teil noch keine Beitragserhöhungen an die Kunden verschickt. Unter Umständen kann es bis zum Dezember dauern, bis der Kunde dann zum ersten mal erfährt was er im nächsten Jahr mehr bezahlen muss. Viele KFZ Versicherungen erhöhen im Bestand die Prämie, das bedeutet jeder kann damit rechnen so einen Brief ins Haus zu bekommen. Mit dem Eingang des Schreibens über eine Beitragserhöhung bei der KFZ Versicherung hat der Autofahrer automatisch ein Sonderkündigungsrecht und kann aufgrund der Beitragserhöhung innerhalb eines Monats die Versicherung kündigen. Unten kann man seine Autoversicherung sofort abschließen, der Vergleichsrechner von Toptarif bietet viele günstige und gute KFZ Versicherungen.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...