Verbundene Leben

Definition:  Verbundene Leben: Versicherungsvariante in der Lebensversicherung.

Anzeige / Inserat

Wenn Paare sich gegenseitig für den Todesfall absichern wollen, kann es günstig sein, eine Versicherung auf verbundene Leben abzuschließen. Gemeinsame Versicherungsnehmer sind dann in einem Versicherungsvertrag gemeinsam versichert.

Bei Tod

Stirbt ein Partner, erhält der andere die versicherte Summe und der Vertrag endet. Scheiden beide Versicherungsnehmer gleichzeitig aus dem Leben, wird die Versicherungssumme für einen weiteren Begünstigten allerdings nur einmal fällig.


Günstigere Beiträge

Der Vorteil der Lebensversicherung auf verbundene Leben ist die Höhe der Beiträge. Zwar sind diese in der Regel teurer als bei einer einzelnen Versicherung, sie sind aber dennoch günstiger als die Beiträge für zwei separate Versicherungen. Verbundene Leben gibt es bei der klassischen Lebensversicherung und bei der Risikolebensversicherung.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...