Urlaubstag verloren – Abflugzeiten auf abends verschoben

Die Abflugzeiten wurden kurzfristig verschoben und Sie haben einen Urlaubstag verloren, Urteile gegen Pauschal Reiseveranstalter.

Anzeige / Inserat

Wer eine Pauschalreise bucht, der kennt die schriftliche Aussage über die voraussichtlichen Abflugzeiten, die für viele Urlauber früh morgens ideal sind, weil man dann auch noch am Urlaubsort was vom Tag hat. Ärgerlich ist es wenn die Abflugzeiten auf abends verschoben werden und man dadurch einen Urlaubstag verliert. Inzwischen haben sich Gerichte damit beschäftigt und erst mal ein verbraucherfreundliches Urteil gesprochen.

Drei Verbraucherfreundliche Urteile – Änderung Abflugzeiten

Die Reiseveranstalter müssen in der Reisebestätigung an den Urlauber voraussichtliche Flugzeiten nennen. Nur aus einem triftigen Grund dürfen später Abflugzeiten geändert werden. Die Landgerichte Düsseldorf und Hannover haben verbraucherfreundliche Urteile gesprochen. Im Landgericht Düsseldorf (Az. 12 O 223/11) ging es gegen die Klausel vom Veranstalter Schauinsland „Die aktuellen Flugzeiten entnehmen Sie Ihren Flugtickets“ und gegen Alltours (Az. 12 O 224/11), die in der Bestätigung den Vermerk haben „Flugzeiten unverbindlich, Änderungen vorbehalten“. Das Landgericht Hannover hat ähnliches auch bei der TUI bemängelt (Az. 18 O 79/11), die die genauen Flugzeiten erst mit dem Versand der Reiseunterlagen mitteilen. Allerdings sind alle drei Reiseanbieter in die Berufung gegangen.

Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hat geklagt

Der VZBV hat die Klagen gegen die Pauschalanbieter Alltours, TUI und Schauinsland geführt und wie oben berichtet, auch gewonnen. Sollten die Urteile nach der Berufung rechtskräftig werden, haben es Urlauber dann leichter Schadensersatz zu verlangen, wenn die Flugzeiten zum Nachteil verändert werden. Bisher habe auch ich geglaubt, dass diese Praxis von den Pauschalanbietern auch in Ordnung ist, selbst wenn diese zu meinem Nachteil die Flugzeiten verändern. Es wäre für den Reisenden sicherlich eine große Sache, wenn diese Urteile in der Berufung bestätigt würden. Neben Alltours, Schauinsland und TUI gehe ich davon aus, dass alle Pauschalreise Veranstalter so vorgehen um die Flugzeiten eventuell zu ändern. Ganz ärgerlich ist es bei Kurzreise, bei der man 3 oder 4 Tage wegfliegt und durch die geänderten Flugzeiten einen Tag verliert.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...