Unzufrieden – private Krankenversicherung kündigen?

Wer unzufrieden ist will oft seine private Krankenversicherung kündigen, doch eine Kündigung ist oft der falsche Weg.

Anzeige / Inserat

Viele sind mit ihrer privaten Krankenversicherung unzufrieden und möchten am liebsten kündigen, dabei sind die Gründe recht vielfältig. Bei dem einen sind es Leistungsverweigerungen bei einem anderen sind es die vielen Beitragserhöhungen. Für alle die unzufrieden sind mit der privaten Krankenversicherung gilt aber eins, der Weg zurück in die gesetzliche Krankenversicherung ist in der Regel versperrt.

Was kann man tun?

Der erste Weg sollte zu der eigenen Krankenversicherung sein, denn bei einem Tarifwechsel kann eventuell am Beitrag was gemacht werden ohne dass man auf Leistungen verzichten muss. Ist man aber mit seiner privaten Krankenversicherung zerstritten und will unbedingt weg, ist oft nur ein Wechsel in eine andere private Krankenversicherung möglich.

Bei einem Wechsel was muss man beachten?

Wer seine private Krankenversicherung vor 2009 abgeschlossen hat verliert seine kompletten Altersrückstellungen bei einem Wechsel. Die Altersrückstellungen wachsen über die Jahre an, dies bedeutet wer schon eine lange Zeit in seiner Krankenversicherung Mitglied ist, verliert dementsprechend mehr als bei einer kurzen Mitgliedschaft in einer privaten Krankenversicherung.


Die gleichen Fehler vermeiden

Irgendwann mal hat man die private Krankenversicherung abgeschlossen, oft bei einem Freund oder einem Bekannten eines Freundes oder eben bei jemand aus der Verwandtschaft. Dies sollte man vermeiden, denn viele sind dann nicht mehr objektiv. Wichtig ist es einen Fachberater aufzusuchen der die meisten Krankenversicherungen anbieten kann, denn was für den Architekt die beste Krankenversicherung ist muss für die Frau eines Selbstständigen nicht auch automatisch die beste Gesellschaft sein. Bei allen vergleichen wird oft vergessen dass man nicht nur den Beitrag und die verschiedenen Leistungen vergleicht, sondern auch die private Krankenversicherung unter die Lupe nimmt. Dieser Firma überweist man immerhin jeden Monat viel Geld. Dazu einfach mit dem Fachberater die Kennzahlen der Firmen vergleichen.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...