Unterschied Berufsunfähigkeit Erwerbsunfähigkeit – Definition

Viele Berufstätige kennen den Unterschied zwischen Berufsunfähigkeit und Erwerbsunfähigkeit nicht, deshalb hier der Versuch einer Erklärung und Definition.

Anzeige / Inserat

Was ist denn eigentlich eine Berufsunfähigkeit oder besser eine eindeutige Definition, ist sicherlich für Menschen die arbeiten was ganz wichtiges, denn immer mehr Menschen werden berufsunfähig und werden dabei auch oft zum Sozialfall.

Berufsunfähigkeit Erklärung

Eine Berufsunfähigkeit ist eine vom Arzt bestätigte und dauernde Beeinträchtigung der Berufsausübung, dies kann durch Unfall, Krankheit oder Invalidität der Fall sein. Ist man berufsunfähig kann man seinen Beruf nicht mehr ausüben aber bei einer Berufsunfähigkeit ist es immer noch möglich einem anderen Beruf nachzugehen.

Erwerbsunfähigkeit Erklärung

Bei der Erwerbsunfähigkeit ist es ein wenig anders, man ist erst dann erwerbsunfähig wenn man wegen einer Krankheit oder Invalidität nicht mehr in der Lage ist eine regelmäßige Erwerbstätigkeit auszuüben. In der gesetzlichen Rentenversicherung hat sich seit dem Jahr 2001 viel verändert, zumindest für die nach 1961 geborenen, die keine Berufsunfähigkeitsrente mehr bekommen.

Erwerbsminderungsrente

Seit dem Zeitpunkt gibt es für diese Gruppe nur noch eine Erwerbsminderungsrente. Die halbe Erwerbsminderungsrente bekommt man wenn man zwischen 3 und 6 Stunden dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht. Erst wenn man so krank ist dass man dem Arbeitsmarkt weniger als 3 Stunden am Tag zur Verfügung steht, gilt man als voll erwerbsunfähig. Die Erwerbsminderungsrente ist allerdings nicht sehr hoch und hat nicht selten zur Folge dass man zum Sozialfall wird.

Unterschied Berufsunfähigkeit Erwerbsunfähigkeit

Da die gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente oder wie immer man das nennen mag, nicht ausreicht, sollte man privat vorsorgen mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Dies sollte auch nicht auf die lange Bank geschoben werden, da man später wenn man dann vielleicht schon Krankheiten hat keinen Versicherungsschutz mehr bekommt. Der Vergleich einer Versicherung gegen die Berufsunfähigkeit ist wichtig aber auch die fachliche Beratung sollte nicht vernachlässigt werden. Bei dieser Art der Versicherung kann viel falsch gemacht werden und was nützt eine Versicherung die nicht bezahlt, weil irgendeine Klausel im Vertrag steht.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...