Unseriöse Versicherungsmakler erkennen

Unseriöse Versicherungsmakler erkennen geht sicherlich, der Kunde soll aufmerksam sein und sich auf keinen Fall zu einer Unterschrift drängen lassen.

Anzeige / Inserat

Für einige Produkte braucht der Laie eine Fachberatung und da muss man dann auch einen Termin vereinbaren mit einem Versicherungsmakler. Zu empfehlen ist ein unabhängiger Versicherungsmakler, der normalerweise die meisten Versicherer dem Interessenten anbieten kann. Versicherungsvermittler haben in Deutschland allerdings einen mehr als schlechten Ruf, weil doch schon viele Kunden über den Tisch gezogen wurden, in dem sie eine Police quasi aufs Auge gedrückt bekamen. Die Frage ist „Wie erkennt man einen unseriösen Versicherungsmakler“ ?

Unseriöse Versicherungsmakler erkennen

Bei einem Termin mit einem Versicherungsmakler ist es für den Kunden wichtig, dass der Versicherungsmakler zum einen zuhören kann und zum anderen auch vor dem eigentlichen Verkaufsgespräch eine Bedarfsanalyse vornimmt. Die Bedarfsanalyse ist sehr wichtig, denn dabei erkennt der Versicherungsmakler was der Kunde eigentlich will, seine Ziele und Wünsche. Mit Fragen kann der Versicherungsmakler auch erkennen ob eine Versicherung überhaupt Sinn macht. Ein kurzes Beispiel dazu: Bei einem Gespräch stellt sich heraus das der Kunde bald heiraten wird und sogar schon Zwillinge unterwegs sind. Diesem Kunden die Vorteile einer Risikolebensversicherung und einer Berufsunfähigkeitsversicherung zur Absicherung der Familie näher zu bringen, ist sicherlich richtig. Falsch wäre es dem Interessenten, sofern es möglich ist, eine private Krankenversicherung zu empfehlen. Die Frau und Kinder müssten dann extra gegen eigenen Beitrag versichert werden, was im Endeffekt sehr teuer wird.

Zur Unterschrift drängen

Für eine Unterschrift auf einen Antrag möchten sich einige Kunden Zeit nehmen, doch der Versicherungsmakler drängt auf einen Abschluss. Viele sind geschult Abschlussfragen zu stellen, die der Kunde eigentlich nur mit ja beantworten kann. Ein seriöser Versicherungsmakler wird dem Interessenten immer Zeit lassen zum überlegen und wird ihm das auch vorschlagen, wenn er bemerkt das er unschlüssig ist. Versicherungsmakler sind in vielen Dingen geschult, das beginnt schon in dem er die Wohnung betritt. Dabei wird sich umgesehen um dann mit dem Kunden auch privat ins Gespräch zu kommen. Der Kunde muss sich wohlfühlen und dem Makler ein gewisses Vertrauen entgegenbringen. Der Kunde sollte ein wenig auf sein Bauchgefühl hören, wenn er sich zu einer Unterschrift gedrängt fühlt, dann soll er auch klipp und klar sagen dass er noch Zeit braucht und über seine Entscheidung noch einige Tage schlafen möchte.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...