Unfall Meldefristen KFZ-Versicherung

Nach einem Unfall mit dem Auto gibt es Meldefristen bei der KFZ-Versicherung.

Anzeige / Inserat

Wer einen Unfall zu spät der Versicherung meldet kann seinen Schutz über die Kaskoversicherung verlieren. Dies hat in einem Fall das Oberlandesgericht in Koblenz mit dem Urteil Az. 10 U 318
/08 so entschieden, wie die Fachzeitschrift «OLG-Report» berichtet.


Frist ist knapp

Auch wenn die KFZ Versicherung in ihren Bestimmungen diese Frist sehr knapp gehalten hat kann der Schutz verloren gehen .Nur wenn der Versicherte nachweisen kann, dass der Versicherungsgesellschaft durch die verspätete Meldung kein Nachteil entstanden ist, kommt eine Ausnahme überhaupt in Frage.

Meldefristen KFZ-Versicherung

In dem Fall vor dem OLG Koblenz hatte ein Versicherungsnehmer erst nach mehr als 6 Monaten der Versicherung einen angeblichen Unfall gemeldet obwohl die Bedingungen der KFZ Versicherung nur eine Frist von einer Woche nach dem Unfall vorgeschrieben hatten. Der VN ging vor Gericht mit der Begründung davon nichts gewusst zu haben. Das Oberlandesgericht Koblenz entschied gegen den Kläger und argumentierte damit, dass es am VN liege sich über diese Fristen zu informieren. Wer eine Frist um etliche Monate überschreitet handelt grob fahrlässig, wodurch ein Anspruch gegen die Versicherungsgesellschaft nicht besteht.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...