Umzug Wohnung – Strom und Gas kündigen – verkürzte Wechselfrist

Bei einem Umzug mit der Wohnung die Verträge für Strom und Gas kündigen, ist wegen der Kündigungsfrist oft gescheitert, dich die Regierung plant bald eine verkürzte Wechselfrist von 2 Wochen durchzusetzen.

Anzeige / Inserat

Man nennt die Energiekosten nicht zu Unrecht die zweite Miete, denn Strom und auch Gas werden immer teurer. Nun will die Regierung den Wettbewerb stärken und vor allem dem Verbraucher helfen bei den Energiepreisen Geld zu sparen. Besonders könnten Menschen profitieren die einen Umzug mit ihrer Wohnung planen. Die Kunden sollen nun innerhalb von zwei Wochen die Verträge bei ihrem Strom- und Gasanbieter kündigen können um dann eben zu einem billigeren Anbieter zu wechseln. Der Verbraucher könnte dadurch über 200 Euro im Jahr einsparen.

Kündigung und Wechsel ist einfach

Die Bundesnetzagentur berichtet, dass noch annähernd 40 Prozent der Kunden in den teuren Grundversorgertarifen sind, wo der Kunde am meisten sparen könnte. Die Häufigkeit der wechselnden Stromkunden nimmt zwar zu, im Jahr 2007 waren es nur knapp 3 Prozent im Jahr 2011 mehr als das doppelte mit 6,5 Prozent aber es sind immer noch zu wenige. Meistens kann schon mit dem vergleichen alles in einem erledigt werden, denn der neue Anbieter übernimmt in der Regel auch die Kündigung beim aktuellen Stromversorger. Der Kunde kann das auch ganz unbesorgt machen, denn er hat ein Recht auf Strom, das bedeutet er wird immer Strom bekommen unabhängig davon, wer der aktuelle Stromlieferant ist. Würde zum Beispiel ein Stromversorger den Strom nicht liefern können, muss der Grundversorger vor Ort den Strom liefern

Die Pläne der Regierung

Gestern am 15.02.2012 hat das Bundeskabinett den * Entwurf einer Verordnung zur Änderung von Verordnungen auf dem Gebiet des Energiewirtschaftsrechts* beschlossen. Dieser besagt das man zukünftig innerhalb von zwei Wochen den Anbieter von Strom und Gas den Vertrag kündigen kann. Stimmt der Bundesrat dem Entwurf zu, gilt die Regelung. Möglich ist eine Zustimmung schon im März oder April 2012.

Was man benötigt zum Wechsel?

Zum Wechsel des Stromlieferanten oder Gaslieferanten benötigt man in der Regel nur seine Daten, die Adresse und der Name des bisherigen Versorgers mit der Kundennummer, die Zählernummer und der letzte Jahresverbrauch. Die Kündigung beim bisherigen Versorger übernimmt in der Regel dann der neue Anbieter. Bei einem Umzug hat der Verbraucher so die Möglichkeit gleich auch noch bei der Energie zu sparen.
Wer seinen Gasanbieter wechseln möchte bitte hier klicken:

Gasversorger Wechsel

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...