Umkehrdarlehen mit Eigenheim als Form der Altersversorgung

Ältere Menschen möchten ihren Lebensamt am liebsten in gewohnter Umgebung verbringen. Das Eigenheim durch ein Umkehrdarlehen zu verrenten ermöglicht Senioren eine zusätzliche Einnahmequelle, ohne dass sie ausziehen müssen.

Anzeige / Inserat

Viele Senioren beziehen nur eine geringe Rente und obwohl sie Vermögen in Form des Eigenheimes haben, kommen sie nicht an das Geld ran. Denn da müssten sie ihre Immobilie verkaufen, was viele nicht möchten. Das Modell der Verrentung der Immobilie, das in USA und Großbritannien schon seit Jahren existiert, wird auch in Deutschland immer beliebter. Wenn man bei einer Bank einen Kredit bewilligt bekommt, erhält man üblicherweise die gesamte Darlehenssumme mit einem Mal und zahlt es dann in Raten zurück. Das Prinzip der Umkehrhypothek funktioniert jedoch anders. Eine schuldenfreie Immobilie wird beliehen, der Eigentümer der Immobilie erhält dafür eine monatliche Rente, eine Einmalzahlung oder eine Mischform aus beiden und bleibt Eigentümer. Dabei wird die Schuldenlast immer größer und Zinsen und Tilgung erst dann fällig, wenn der Eigentümer stirbt oder auszieht. Die Erben können den Kredit zurückzahlen, durch Verkauf der Immobilie oder durch einen neuen Kredit, oder die Verwertung des Objektes der Bank überlassen. Sollte nach den Forderungen der Bank noch was übrigbleiben, wird dies an die Erben ausbezahlt.

Höhe der Zahlungen von Alter des Eigentümers und Wert des Objektes abhängig

Die Verwertbarkeit der Immobilie und das Alter des Kunden sind wesentliche Faktoren, wie hoch die Darlehenssumme angesetzt wird. Auch die Gebühren für Gutachter, Notar und Grundschuldbestellung und eine Bearbeitungsgebühr oder Provision und der Zinssatz beeinflussen die Auszahlung. Im Vergleich zum Wert des Objektes fällt die Kreditsumme jedoch deutlich geringer aus.


Anbieter der Immobilienrente

Die Investitionsbank Schleswig-Holstein bietet das Umkehrdarlehen für Hausbesitzer ab 60 Jahren an. Der Kunde kann zwischen zwei Rentenvarianten wählen, eine höhere bis zum Ende der durchschnittlichen Lebenserwartung und einer niedrigeren bis zum 110. Lebensjahr.

Die Immokasse zahlt einen Kredit als Einmalbetrag aus, Mindestalter liegt hier bei 65 Jahren. Bei der NRW Bank ist eine Immobilienverrentung geplant.

Bedarf prüfen

Die Zinsen für ein Umkehrdarlehen sind relativ hoch und das Produkt der Banken somit recht teuer. Senioren sollten versuchen, erst andere Alternativen die Finanzen aufzustocken ausschöpfen. Und sich gut informieren und beraten lassen.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...