Über meine Firma was für die Rente machen

Über meine Firma was für die Rente machen ist eine gute Lösung, denn neben dem Steuervorteil können auch Beiträge für die Sozialversicherung gespart werden.

Anzeige / Inserat

Die gesetzliche Rente läuft über den Generationenvertrag und da es immer mehr Rentner gibt und weniger Menschen die arbeiten, wird die gesetzliche Rente zukünftig nur noch eine Grundversorgung sein. Jeder der nur annähernd seinen Lebensstandard beibehalten will, muss dafür privat und über die Firma was tun. Über die Firma kann eine betriebliche Altersvorsorge abgeschlossen werden, die auch noch einen Steuervorteil bietet.

Betriebliche Altersvorsorge

Seit dem Jahr 2002 muss die Firma den Angestellten eine betriebliche Altersvorsorge bieten. Dabei werden Teile des Gehalts in eine Direktversicherung, Unterstützungskasse, Pensionsfonds oder eine Pensionskasse bezahlt. Da dies vom Bruttoeinkommen weggeht, hat der Arbeitnehmer auch einen Steuervorteil. Die betriebliche Altersvorsorge kann nur vom Arbeitnehmer bezahlt werden aber es gibt auch Arbeitgeber, die sich entweder beteiligen an der BAV oder manche übernehmen diese komplett, da es auch eine gute Bindung für Mitarbeiter ist.

Arbeitgeber bestimmt

Der Arbeitgeber kann die Art der betrieblichen Altersvorsorge bestimmen. Das kann über einen Rahmenvertrag mit einem Versicherer sein oder über die Installation einer Pensionskasse. Manche Arbeitgeber überlassen es auch dem Mitarbeiter, wo er seine betriebliche Altersversorgung machen will. Dabei wird am meisten die Direktversicherung gewählt, die auch noch eine Sozialversicherungsersparnis bietet, wenn der Beitrag aus Urlaubs- und Weihnachtsgeld bezahlt wird. Übrigens spart der Arbeitgeber genauso wie der Arbeitnehmer die Sozialversicherungsbeiträge.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...