U-Untersuchungen

Definition:  U-Untersuchungen: Vorsorgeuntersuchungen bei Kindern.

Anzeige / Inserat

Kinder sind unsere Zukunft. Deshalb ist es auch besonders wichtig, auf deren gesunde körperliche und geistige Entwicklung zu achten. Das haben seit langem die gesetzlichen Krankenkassen erkannt und laden Eltern daher ein, ihren Nachwuchs in regelmäßigen Abständen bei ihren Kinderärzten vorzustellen und dort untersuchen zu lassen.

Früherkennung
Die so genannten U-Untersuchungen sind ein Früherkennungsprogramm, dass alle Eltern kennen sollten und beginnt mit der U1 direkt nach der Geburt. Die letzte U-Untersuchung erfolgt kurz vor der Einschulung. Je nach Alter unterscheiden sich die Untersuchungen natürlich in ihren Schwerpunkten. Hören, Sehen, Erkennen, Sprechen, aber auch körperliche Aspekte werden je nach Entwicklungszeitpunkt sorgfältig abgeklopft, so dass mögliche Entwicklungsverzögerungen oder Erkrankungen schnell erkannt und gegebenenfalls behandelt werden können.

Freiwillig und kostenlos

Die so wichtigen Untersuchungen sind für die Eltern freiwillig, aber auch kostenlos und sollten unbedingt im richtigen Zeitraum auch in Anspruch genommen werden.

· U1 findet direkt nach der Geburt statt
· U2 findet zwischen dem dritten und zehnten Lebenstag statt
· U3 findet zwischen der vierten und fünften Lebenswoche statt
· U4 findet zwischen dem dritten und vierten Lebensmonat statt
· U5 findet zwischen dem sechsten und siebten Lebensmonat statt
· U6 findet zwischen dem zehnten und zwölften Lebensmonat statt
· U7 findet zwischen dem 21. und 24. Lebensmonat statt
· U7a findet zwischen dem 34. und 36. Lebensmonat statt
· U8 findet zwischen dem 46. und 48. Lebensmonat statt
· U9 findet zwischen dem 60. und 64. Lebensmonat statt.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...