Tarifwechsel für Frauen in der PKV

Der Tarifwechsel für Frauen in der PKV wird zum Ende des Jahres interessant aber bisher ist noch nicht geklärt ob Frauen die bereits Privatversichert sind, in die neuen Tarife wechseln dürfen.

Anzeige / Inserat

Für viele Frauen ist es sicherlich interessant wie es in der PKV weitergeht, wenn die Unisex Tarife eingeführt wurden, denn die Frauen zahlen dann eigentlich weniger Beitrag. Der Hintergrund ist ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom März 2011, in dem ganz klar festgelegt wurde dass es bei den Tarife bei den Versicherungen keine Unterschiede zwischen Frauen und Männern geben darf. Besonders interessant wird dann auch der Tarifwechsel innerhalb der eigenen privaten Krankenversicherung, doch dazu später mehr.

Frauen bezahlten bisher mehr als Männer

Bisher wurde zum Beispiel bei der Rentenversicherung und bei der privaten Krankenversicherung die Statistik über die Lebenserwartung bei der Tarifberechnung mit eingerechnet und da Frauen durchschnittlich einige Jahre länger leben als Männer, bezahlten bisher Frauen mehr Beitrag. Dies soll sich ab dem 21. Dezember 2012 dann ändern, zumindest für die neuen Tarife in der PKV sind dann Frauen nicht mehr benachteiligt. Wenn aber Frauen weniger und Männer mehr bezahlen zukünftig müssen die Versicherer gemäß einer vorsichtigen Kalkulation mit einem höheren Frauenanteil rechnen aber grundsätzlich wird es für Frauen billiger. Doch während man bei der Lebens- und Rentenversicherung schon die Unisex Tarife kalkulieren kann, besteht bei der PKV noch eine Unsicherheit.

Recht auf Tarifwechsel muss geklärt werden

Jeder Privatversicherte hat das Recht bei seiner eigenen Gesellschaft in einen anderen Tarif zu wechseln. Das ist besonders dann wichtig, wenn die Beiträge für die PKV zu stark gestiegen sind, dann lohnt sich oft ein Wechsel in einen anderen Tarif, der vielleicht bei gleicher Leistung viel weniger kostet. Nun wird es für Frauen in der PKV billiger wenn neu ein Vertrag abgeschlossen wird, doch wie ist es wenn Frau schon eine private Krankenversicherung hat und nun in die neuen Unisex Tarife wechseln will? Das ist vom Bundesjustizministerium noch nicht abschließend beantwortet.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...