Studie über den Basistarif private Krankenversicherung

Eine Studie über den Basistarif in der privaten Krankenversicherung belegt eigentlich das der Wechsel mit Altersrückstellungen sehr unattraktiv gemacht worden ist.

Anzeige / Inserat

Nun hat auch die erste Studie belegt dass die nachträglichen Einschränkungen im Basistarif der PKV die wechselwilligen Kunden eher vergrault hat. Die Marktforscher des Kölner Beratungsinstituts You Gov Psychonomics haben Untersuchungen zur Entwicklung im PKV Markt angestellt und demnach waren noch im Juli 2008 rund 14 Prozent der Privatversicherten bereit ihren bisherigen Krankenversicherer zu wechseln und den Teil ihrer Altersrückstellungen mitzunehmen.

Interesse am Basistarif verloren

Im Januar waren es dann nur noch 8 Prozent, nachdem Mitte des letzten Jahres noch schnell beschlossen wurde dass man 18 Monate im Basistarif bei der neuen Gesellschaft bleiben muss. Auch viele Makler haben aufgrund dieser Vorgaben das Interesse am Basistarif und den Altersrückstellungen verloren. Die Regierung hat sicherlich aufgrund der Forderungen aus der Versicherungswirtschaft den Wechsel für Bestandsverträge so unattraktiv gemacht dass es sich nur für ganz wenige noch lohnt.

Teil der Altersrückstellungen

Die ersten 6 Monate 2009 können Bestandsverträge die private Krankenversicherung wechseln und dabei einen Teil der Altersrückstellungen mitnehmen. Dieser Teil sind wohl geschätzte 30 bis 60 Prozent der gesamten Altersrückstellungen. Wer diesen Schritt geht muss sich beim neuen Versicherer für 18 Monate im Basistarif versichern und kann erst danach in einen höherwertigen Tarif wechseln.

Ähnlich gesetzliche Krankenversicherung

Der Basistarif hat in etwa ähnliche Leistungen wie die gesetzliche Krankenversicherung, ist aber durch die Krankenversicherungspflicht sehr teuer geworden, so dass man dafür schon als junger Mensch den Höchstbeitrag von rund 570 Euro monatlich bezahlen müsste. Zudem muss noch sichergestellt werden dass man nach 18 Monaten auch einen besseren und wohl dann auch billigeren Tarif bekommt, mit einer Anwartschaftsversicherung. Es dürfte sich wohl nur für die wenigsten lohnen deshalb sollte auch geprüft werden ob man nicht auf die Altersrückstellungen verzichten sollte wenn man unbedingt wechseln möchte.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...