Studentenkonto

Definition:  Studentenkonto: Viele Banken bieten es zu günstigen Konditionen an.

Anzeige / Inserat

Studenten haben nur selten viel Geld. Deshalb müssen sie jeden Cent zweimal umdrehen. Das wissen auch die Banken, die die zukünftigen Akademiker gerne als Langzeitkunden gewinnen wollen. Um dieses Ziel zu erreichen, bieten sie den Studis besondere Konten an. Sie verzichten z. B. auf ein Mindestguthaben oder –einkommen, erheben keine Kontoführungsgebühren und gewähren mitunter sogar ein Startguthaben oder einen Eröffnungsbonus.

Studium nachweisen Um ein Studentenkonto eröffnen zu können, müssen die Studenten anhand der Immatrikulationsurkunde nachweisen, dass sie studieren – zum Teil auch in regelmäßigen Abständen. Das Höchstalter beträgt meist 30 Jahre.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...