Strafe bei Nichtversicherung – ohne Krankenversicherung droht Geldbuße

Seit 2009 gibt es die allgemeine Versicherungspflicht für alle. Wer gegen die Versicherungspflicht verstößt und sich nicht krankenversichert, muss mit einer Strafe bzw. Geldbuße rechnen.

Anzeige / Inserat

Die Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung besteht bereits seit dem 01.04.2007. Eine Pflicht sich in der Privaten Krankenversicherung zu versichern gibt es seit dem 01.01.2009. Wer ab 2009 nicht versichert ist, soll eine Geldbuße leisten. Ziel der Versicherungspflicht ist, dass alle Personen über einen entsprechenden Schutz im Krankheitsfall verfügen und die Kosten durch eine Krankenversicherung übernommen werden können. Wie man sich versichert, ob privat oder gesetzlich, hängt davon ab, welche Krankenversicherung man vor Nichtbestehen des Versicherungsverhältnisses man hatte. Im Falle von Krankheit ist es zwar möglich, sich nachträglich zu versichern und der Versicherungspflicht nachzukommen, aber die Beiträge zur Krankenversicherung müssen dann nachgezahlt werden.

Übergangsfrist 28.02.2009

Die Übergangsfrist endete am 28.02.2009 und wer ab dem 01.03.2009 nicht pflichtversichert war oder ist muss mit einer Geldbuße und der rückwirkenden Zahlung der Krankenkassenbeiträge ab dem 01.01.2009 rechnen. Dabei wird der volle Monatsbeitrag für die ersten Monate nochmals als Strafe erhoben, nach den 6 Monaten beträgt die Geldbuße nur noch ein Sechstel des monatlichen Beitrages.

Private Krankenversicherung im Basistarif
Wer vorher schon privat krankenversichert war, muss von einer Privatkrankenkasse aufgenommen werden, ohne vorherige Gesundheitsprüfung und Risikozuschläge zu einem Basistarif. Der Basistarif entspricht dem Höchstbeitrag und dem Leistungskatalog in der gesetzlichen Krankenversicherung. Ein Basistarif muss seitens des privaten Versicherers angeboten werden, der Antragsteller kann jedoch auch einen anderen Tarif wählen. Wer die Möglichkeit hat einen anderen Tarif zu bekommen, sollte dies auch wahrnehmen, denn der Basistarif ist alles andere als gut.

Gesetzlich Versicherte können sich gesetzlich versichern lassen

Wer vorher gesetzlich versichert war, kann sich auch wieder gesetzlich krankenversichern. Die Wahl der Krankenkasse ist ihm dabei selbst überlassen.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...