Steuerflüchtlinge – was tun

Nachdem wohl das Bankgeheimnis in der Schweiz fallen wird, haben einige Angst um ihr Geld.

Anzeige / Inserat

Nachdem aus Berlin und Paris richtig Druck gemacht worden ist, wollen die Schweiz, Luxemburg und Österreich bei Steuerdelikten Amtshilfe leisten. Bisher konnten sich Steuerflüchtline recht sicher fühlen, denn die Schweiz hat bisher nur bei Steuerbetrug Auskunft gegeben, wenn zum Beispiel Unterlagen gefälscht wurden, wie die Welt berichtet. Bei dem reinen Transfer von nicht desklariertem Geld, also bei einer Steuerhinterziehung wurde jede Zusammenarbeit verweigert.

Amtshilfe bei Steuerdelikten

Nach Liechtenstein und Andorra haben auch die 3 oben genannten Staaten zugesagt bei Steuerdelikten Amtshilfe zu leisten, dadurch wächst natürlich die Unruhe unter einigen die in den betreffenden Ländern Konten haben. Im Zuge der Finanzkrise machen vor allen Dingen Berlin und Paris enormen Druck auf die betreffenden Staaten, die sich nun bereit erklärt haben, gewisse Zugeständnisse zu machen. Was nun genau gemacht wird hängt von den Verhandlungen zwischen Deutschland und den betreffenden Staaten ab. Wie die Welt schreibt wäre ein automatischer Abgleich, was einer kompletten Offenlegung aller Kotenbewegungen gleichkommt, das schlimmste was Steuerflüchtlinge erwarten könnte.

Kein Datenabgleich

Allerdings scheint es bei den ersten Schritten nicht so weit zu gehen, zumindest haben die oben genannten Staaten alle erklärt dass es keinen Datenabgleich geben wird. Hat aber das Finanzamt einen begründeten Anfangsverdacht und kann diesen vorlegen, können Informationen nach Deutschland fließen. Reine Verleumdungen reichen nicht aber schon eine anonyme Anzeige der ExEhefrau kann ausreichend sein, weil die Behörden verpflichtet sind solchen Hinweisen nachzugehen. Wenn man den Experten glauben kann sollten Steuerflüchtige dringend und zeitnah über eine Selbstanzeige nachdenken. Andere Experten wiederum sehen es gänzlich anders und rechnen trotzdem das Bankgeheimnis aufgeweicht wird, nicht mit so schnell damit das die Behörden mit den deutschen Finanzbehörden zusammenarbeiten.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...