Sonderkündigungsrecht bei Zusatzbeitragserhöhung

Bei einer Zusatzbeitragserhöhung haben die Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen ein Sonderkündigungsrecht.

Anzeige / Inserat

Eigentlich haben die meisten von uns inzwischen die Gesundheitsreform mental abgespeichert und uns nicht weiter Gedanken drüber gemacht. Das Leben geht ja weiter. Trotzdem lohnt es sich das Thema nicht ganz zu verdrängen da nach dem Beschluss der Koalitionsparteien von 2010 die Krankenkassenbeiträge nicht nur ab dem ersten Januar 2011 wieder auf 15,5% angehoben wurden sondern es wurde ja auch beschlossen das die Zusatzbeiträge nicht mehr gesetzlich begrenzt werden würde.

Was sind Zusatzbeiträge?

Zusatzbeiträge sind Beiträge, die die Krankenkassen, neben dem allgemeinen Beitragssatz der durch die GKV-Beitragsverordnung festgesetzt ist, erheben können um eine Finanzlücke zu stopfen wenn ihnen das Geld das ihnen aus dem Gesundheitsfonds zugeteilt wird nicht ausreicht.

Der Ausweg

Mehrere Krankenkassen erheben ja jetzt schon Zusatzbeiträge aber andere planen es noch, und in dem Fall hat der, der schnell genug handelt hat noch die Möglichkeit in eine Krankenkasse ohne Zusatzbeiträge zu wechseln, oder sogar in eine die eine Rückzahlung macht oder plant.

Das Sonderkündigungsrecht

Sobald eine Krankenkasse ankündigt das sie Zusatzbeiträge erheben wird oder das eine Erhöhung geplant ist, hat der Versicherte acht Wochen Zeit von dem sogenannten Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu machen und die Kasse zu wechseln, wobei dann in diesen acht Wochen auch kein Zusatzbeitrag gezahlt werden muss. Allerdings muss diese Zeit eingehalten werden da sonst die normale Kündigungsfrist gilt.

Unterschiede bei den Kassen

Einem Versicherten der vorhat seine Kasse zu wechseln sollte sich allerdings wirklich etwas Zeit nehmen und erst mal genau regergieren bevor er den Wechsel vornimmt da bei den verschiedenen Krankenkassen ein großer Unterschied in Leistungen und Zusatzleistungen besteht und das Geld das man einspart vielleicht dann im Endeffekt nicht gespart ist weil man dann zum Beispiel für eine Zusatzleistung zahlen müsste die bislang umsonst war.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...