Selbstständige PKV – Vergleich für Privatversicherte

Selbstständige haben die Qual der Wahl zwischen GKV und PKV, zur Tarifauswahl ist ein Vergleich für baldige Privatversicherte unbedingt notwendig aber nicht nur vergleichen auch die finanzielle Situation der Krankenversicherung ist nicht unwichtig.

Anzeige / Inserat

Ein PKV Vergleich macht ein Versicherungsmakler, der auch das richtige Programm hat um einige Tarife direkt zu vergleichen. Selbstständige können frei wählen ob sie sich gesetzlich oder privat versichern wollen. Für die private Krankenversicherung wird aber die Gesundheit des Antragstellers abgefragt und eine Ablehnung ist dann auch möglich, zumindest dann wenn Krankheiten vorhanden sind. Bei dem Vergleich für Privatversicherte werden die Ergebnisse der Testsieger natürlich mit einbezogen.

Entscheidung GKV

Selbstständige gehen relativ oft in die private Krankenversicherung, wobei die Wahl zur PKV oft wegen des geringen Beitrags ist. In der gesetzlichen Krankenversicherung wird der Beitrag nach dem Einkommen berechnet bis zur Beitragsbemessungsgrenze, so bezahlt ein Selbstständiger zwischen 292 und 575 Euro pro Monat in der gesetzlichen Krankenversicherung. Bei dieser Summe ist das normale Krankengeld ab dem 43. Tag mit abgedeckt, das Krankengeld ist begrenzt auf höchstens 86,63 Euro am Tag. Wer da mehr braucht muss einen Wahltarif wählen. Der Vorteil der GKV liegt in der Familienversicherung, die es bis heute noch kostenlos gibt.

Vorteil PKV

Die PKV hat den Vorteil dass sie bei Beginn um einiges günstiger ist, als die gesetzliche Krankenversicherung, zumindest dann wenn man nicht schon zum alten Eisen gehört. Neben dem günstigeren Beitrag hat die PKV den Vorteil der ärztlichen Leistungen, ob beim Facharzt, im Krankenhaus oder beim Zahnarzt. Je nach Tarif hat man bei der PKV eine sehr gute ärztliche Versorgung, lange Zeiten bis zu einem Termin bei einem Facharzt gibt es als Privatpatient nicht. Nachteil ist die fehlende kostenlose Familienversicherung.

Richtige PKV finden

Ohne richtige Beratung werden zu viele Fehler gemacht. Bedenkt man dass der Privatpatient mit einem Unternehmen einen Vertrag eingeht, der im besten Fall bis ans Lebensende andauert, und diesem Unternehmen seine Gesundheit und sein Geld anvertraut, sollte ein wenig Mühe bei der Suche nach der richtigen PKV nicht stören. Der Fachberater hat die Software zum Vergleich und er hat das Wissen, über welche PKV sich oft beschwert wird, welche PKV die höchsten Verwaltungskosten hat und schlussendlich welche PKV den besten Wert hat bei den Beitragsrückstellungen.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...