Selbstständig – Altersvorsorge

Wer Selbstständig ist verlässt in der Regel die gesetzliche Rentenversicherung und muss selber für seine Altersvorsorge planen, dabei sollte die Rürup Rente mit einbezogen werden.

Anzeige / Inserat

Wer Selbstständig ist, hat nicht selten mit dem Überleben zu kämpfen und kann keinen Gedanken an die Altersvorsorge verschwenden obwohl gerade diese Gruppe es am nötigsten hätte weil ja meist in die gesetzliche Rentenversicherung nichts mehr einbezahlt wird.

Vorteile der Rürup Rente

Auch die Regierung hat versucht dies zu ändern und hat die Rürup Rente als Altersvorsorge für Selbstständige ins Leben gerufen. Es wird leider den oben genannten Selbstständigen kaum weiterhelfen aber es ist trotzdem für einige eine gute Sache.Wer Selbstständig ist, sollte die Rürup Rente mit in seine Planung für die Altersvorsorge mit einbeziehen, da die Rürup Rente einen hohen Steuervorteil hat, werden es so einige andere Anlagen schwer haben, die Rürup Rente zu schlagen.

Nachgelagerte Besteuerung

Die Rürup Rente wird nachgelagert besteuert, dies bedeutet heute wenn hohe Steuern bezahlt werden, diese zu sparen und in der Rentenphase wenn die Steuerlast oft geringer ist, dann für die Rente Steuer zu bezahlen. Der Steuervorteil ist selbst gutverdienende Angestellte und Beamte unter Umständen interessant, zumindest bei hohen Einkommen kann die Rürup Rente vorteilhaft sein. Auch bei der Abgeltungssteuer ist die Rürup Rente außen vor, denn sobald die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, wird bei der staatlich geförderten Altersvorsorge keine Abgeltungssteuer fällig.

Versichertengemeinschaft

Wer Selbstständig ist kann im Jahr als Single bis zu 20.000 Euro in die Rürup Rente einbezahlen, wer verheiratet ist sogar bis 40.000 Euro. Dieses Jahr sind von den einbezahlten Beiträgen 72 Prozent steuermindernd, dieser Satz erhöht sich nächstes Jahr auf 74 Prozent und in den darauffolgenden Jahren um jeweils 2 Prozent bis die 100 Prozent im Jahr 2025 erreicht sind. Eine Nachteile hat die Rürup Rente, sie ist schon ein wenig unflexibel und kann zum Beispiel nicht beliehen oder verkauft werden. Eine Hinterbliebenenabsicherung sollte eingebaut werden, da sonst die Gefahr besteht, wenn der Rürup Sparer in der Ansparphase verstirbt, das das ganze angesparte Geld an die Versichertengemeinschaft fällt.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...