Schlüsselrisiko

Definition:  Schlüsselrisiko: Sinnvolle Zusatzversicherung für Schlüssel-Schussel.

Anzeige / Inserat

Es gibt Menschen, die haben ein Schlüsselproblem. Sie verlieren, verlegen und verbiegen Schlüssel wo sie gehen und stehen. So nervig für das Umfeld – vor allem das soziale –, so teuer kann die Schlamperei für die Schlüssel-Schussel selbst werden. Denn durch den Verlust eines Schlüssels, der z. B. zu einer Schließanlage in einem Mehrfamilienhaus gehört, können im schlimmensten Fall Schadenskosten von einigen tausend Euro entstehen.

Schließ-Schlamassel Aber wo wären wir denn, wenn wir dieses Risiko nicht versichern könnten? In der privaten Haftpflichtversicherung gibt es deshalb den Zusatz Schlüsselrisiko. Hier kann ein Schlüssel-Schussel das Schlüsselrisiko mit Versicherungssummen zwischen 1.000 und 15.000 Euro versichern. Allerdings ist diese Zusatzversicherung meist nur für Privaträume (z. B. Mietwohnungen) abschließbar. Wer den Schlüssel vom Arbeitsplatz verliert, muss gucken wie er aus dem Schließ-Schlamassel selbst wieder rauskommt.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...