Schadenrückkauf

Definition:  Schadenrückkauf: Möglichkeit in der KfZ-Versicherung einen Schaden nachträglich selbst zu regulieren.

Anzeige / Inserat

Wer mit seinem Auto einen Unfall baut, ist meist froh, dass er die KFZ-Haftpflicht hat. Sie springt ein und reguliert den Schaden. Und trotz treuer Beitragszahlung wird man dann doch noch bestraft und rutscht im Folgejahr in eine schlechtere Schadenfreiheitsklasse.

6 Monate Zeit
Um das zu vermeiden, kann man bis zu sechs Monate nach der Schadensregulierung durch die Versicherung den Schaden nachträglich noch selbst übernehmen und so die Rückstufung vermeiden. Bei kleineren Beträgen (unter Euro 1000) lohnt sich das auf Dauer gerechnet meist, denn wenn man in der Schadensfreiheitsklasse steigt dauert es sehr viele Jahre bis man wieder auf dem alten Stand ist.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...