Ruheversicherung

Definition:  Die Ruheversicherung ist eine Beitragsfreie Zeit in der KFZ-Versicherung.

Anzeige / Inserat

Wer möchte das nicht, eine beitragsfreie Versicherungsform. Und die gibt es. Es ist die Ruheversicherung bei der KFZ-Haftpflicht. Sie tritt dann in Kraft, wenn nach längstens einem Jahr Versicherungszeit ein Auto kurzzeitig stillgelegt (abgemeldet) wird.

Bis zur Kündigung

Wer sein versichertes Auto stilllegt bzw. abmeldet kommt in den Genuss der Ruheversicherung. Das bedeutet, dass die Versicherung ab dem Zeitpunkt der Stilllegung beitragsfrei bestehen bleibt. Und zwar solange, bis der Versicherungsnehmer den Versicherungsvertrag kündigt bzw. das Fahrzeug wieder anmeldet.

Voraussetzung

Voraussetzung für das Inkrafttreten der Ruheversicherung ist der Nachweis der Stilllegung oder Abmeldung. Außerdem darf das Fahrzeug während der Ruhephase keinesfalls in der Öffentlichkeit abgestellt werden.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...