Rückkaufswert Lebensversicherung in Kapitalanlage investieren

Die Lebensversicherung hat mit den aktuell niedrigen Kapitalmarktzinsen zu kämpfen und kann deshalb auch kaum noch großartige Überschüsse erzielen. Wenn am Ende der Laufzeit bei der Lebensversicherung inklusive der Überschüsse 4 Prozent stehen, dann kann der Versicherungsnehmer zufrieden sein. Die Zeiten in der eine Lebensversicherung 6 bis 7 Prozent am Ende der Laufzeit auszahlen konnte […]

Anzeige / Inserat

Die Lebensversicherung hat mit den aktuell niedrigen Kapitalmarktzinsen zu kämpfen und kann deshalb auch kaum noch großartige Überschüsse erzielen. Wenn am Ende der Laufzeit bei der Lebensversicherung inklusive der Überschüsse 4 Prozent stehen, dann kann der Versicherungsnehmer zufrieden sein. Die Zeiten in der eine Lebensversicherung 6 bis 7 Prozent am Ende der Laufzeit auszahlen konnte sind leider vorbei, doch das ist alles kein Grund diese Versicherung zu kündigen und den Rückkaufswert in eine andere Kapitalanlage zu investieren.

Vermittler die eine Lebensversicherung kündigen wollen

Es ist nicht selten dass Vermittler eine Lebensversicherung kündigen wollen um den Rückkaufswert in eine andere Kapitalanlage zu investieren, mit der dann viel mehr Rendite erzielt werden kann. Dabei wird allerdings vergessen, dass durch die vorzeitige Kündigung der Lebensversicherung einiges an Geld verloren wird. Oftmals bekommt der Kunde über den Rückkaufswert nicht mal seine einbezahlten Beiträge zurück und den Schlussüberschussanteil, der am Ende der Laufzeit ausbezahlt wird, ist natürlich auch verloren. Bei einer Lebensversicherung, die schon einige Zeit läuft ist die Abschlussprovision in der Regel schon bezahlt durch die einbezahlten Beiträge. Bei der vermeintlich besseren Kapitalanlage wird dann natürlich wieder Provision für den Vermittler fällig, die der Kunde dann wieder über Jahre hinweg bezahlt.

Lebensversicherung kündigen verkaufen oder stilllegen

Die Lebensversicherung wird sehr oft vorzeitig beendet, man geht allein in einem Jahr von über einer Million Policen aus die vor Ende der Laufzeit gekündigt werden. Wie oben schon erwähnt ist die Kündigung einer Lebensversicherung nicht ratsam, da man zu viel Geld verliert. Das gilt auch inzwischen für den Verkauf einer Lebensversicherung, durch zu hohe Refinanzierungskosten ist auch das Lebensversicherung verkaufen fast unattraktiv geworden. Gegenüber der Kündigung ist nur noch ein eventueller Steuervorteil ein Grund die LV zu verkaufen. Die beste Lösung ist die Stilllegung der Police. Die Police ist dann beitragsfrei und die Versicherungssumme wird heruntergesetzt, das bedeutet die Police läuft ohne Beitrag bis zum Ende weiter und dann kommt auch der Schlussüberschussanteil noch dazu.

Lebensversicherung oder Rentenversicherung oder was ganz anderes?

Die Frage ob man überhaupt noch eine Rentenversicherung oder Lebensversicherung abschließen soll ist nicht einfach zu beantworten. Es gibt zu viele unterschiedliche Einstellungen dazu, wenn man sehr viel Zeit hat ist eventuell eine fondsgebundene Renten- oder Lebensversicherung interessant. Eine normale Renten- oder Lebensversicherung würde ich persönlich nicht mehr abschließen. Den Todesfall mit einer Risikolebensversicherung abzusichern ist so oder so die bessere Lösung und für das restliche Geld sollte man sich für was anderes entscheiden.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...