Riester Zulage für das Jahr 2010 beantragen

Wer einen Riester Vertrag abgeschlossen hat und noch keinen Dauerzulagenantrag gemacht hat, der muss bis Jahresende die Riester Zulage für das Jahr 2010 beantragen.

Anzeige / Inserat

Wer eine Riester Rente abgeschlossen hat, sollte auf keinen Fall vergessen bis zum Jahresende die Zulagen für das Jahr 2010 zu beantragen. Wer es versäumt bis Ende 2012 die Zulagen zu beantragen, der bekommt diese dann nicht mehr ausbezahlt. Ohne die Zulagen sind die Riester Verträge noch mehr als unrentabel.

Grundzulage und Kinder Zulage beantragen

Eine Riester Rente kann bei einer Versicherung, Fondsgesellschaft und auch bei der Bank abgeschlossen werden. Die Grundzulage in Höhe von 154 Euro im Jahr bekommen Erwachsene, dazu gibt es eine Kinderzulage in Höhe von 185 Euro (Kinder die ab dem Jahr 2008 geboren wurden bekommen sogar 300,– Euro im Jahr). Um die Zulage zu bekommen, muss diese beantragt werden. Dazu einfach bei der Versicherung, der Fondsgesellschaft oder bei der Bank nach den entsprechenden Formularen fragen und diese ausfüllen. Das betreffende Institut leitet dann Ihren Antrag an die betreffenden Stellen.

Dauerzulagenantrag ausfüllen

Inzwischen gibt es schon einige Zeit einen Dauerzulagenantrag, den Sie auch bei dem Institut bekommen, bei dem Sie die Riester Rente abgeschlossen haben. Mit dem Dauerzulagenantrag können Sie die Beantragung der Zulagen nicht mehr vergessen, da es jedes Jahr automatisch beantragt wird. Da müssen Sie dann nur aufpassen, wenn es Veränderungen gibt. Veränderungen gibt es beispielsweise wenn Kinder dazu kommen oder wenn Kinder aus der Förderung rausfallen. Solche Veränderungen müssen unbedingt gemeldet werden, damit es nicht unberechtigterweise Zulagen gibt.

Riester Rente kündigen

Nachdem die Riester Rente mehr oder weniger sehr schlechte Kritiken bekam, häufen sich die Anfragen ob man nicht besser den Vertrag kündigen sollte. Doch wie bei der Lebensversicherung ist eine Kündigung immer der schlechteste Weg, da der Verlust dabei am größten ist. Und ein Wechsel zu einem anderen Anbieter bedeutet eigentlich nur, dass Sie doppelte Abschluss kosten bezahlen müssen. Inzwischen werden die Versicherungsvertreter für den Abschluss einer Riester Rente sehr gut bezahlt. Diese Provision bezahlt der Kunde über 5 Jahre mit seinen Beiträgen. Wer also schon einige Jahre einen Riester Vertrag hat, der sollte diesen Vertrag nicht kündigen, wenn überhaupt sollte der Vertrag Beitragsfrei gestellt werden.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...