Rentenversicherungspflicht im Jahr 2013 für Selbständige

Im Jahr 2013 wird die Regierung Rentenversicherungspflicht für Selbständige einführen, die Höhe der Rente soll knapp über der Grundsicherung liegen, die mit Beiträgen zwischen 250 und 300 Euro erreicht werden soll.

Anzeige / Inserat

Bisher können Selbständige frei bestimmen ob sie für ihre Rente vorsorgen oder nicht. Viele Selbständige kommen mit ihrem Gehalt nur mal so über die Runden und dann wird oft an der Altersvorsorge gespart. Die Regierung will nun im Jahr 2013 eine Rentenversicherungspflicht für Selbständige einführen, wobei der Selbständige die Form der Altersvorsorge weitgehend selbst bestimmen kann. Mit dieser Rentenversicherungspflicht will man verhindern, dass viele Gewerbetreibende im Alter auf die Grundsicherung angewiesen sind.

Eckpunktepapier zur Rentenversicherungspflicht

Nach den Plänen von Ursula von den Leyen soll die Rentenversicherungspflicht ohne Einschränkung für Selbständige unter 30 Jahre gelten. Für die Gruppe der 30 bis 50 jährigen soll es eine Übergangsregelung geben, für alle Selbständige die über 50 Jahre alt sind, wird es keine Pflicht zur Altersvorsorge geben. Außen vor bleiben die Berufe die schon in berufsständische Versorgungswerke einbezahlen, das sind zum Beispiel Architekten, Rechtsanwälte und Ärzte. Das Ziel der Regierung ist für Selbständige nach 45 Versicherungsjahren eine Rente zu erreichen, die knapp über der Grundsicherung liegt. Man geht davon aus, dass dafür monatliche Beiträge von 250,– bis zu 300,– Euro notwendig sind.

Rürup Rente für Selbständige

Die Rürup Rente ist ein Produkt das speziell für die Altersvorsorge von Selbständigen konzipiert wurde. Der Selbständige kann in die Rürup Rente bis zu 20.000 Euro im Jahr einbezahlen, ist er verheiratet können sogar bis zu 40.000 Euro einbezahlt werden. Seit dem Januar 2012 erkennt das Finanzamt bei der Rürup-Rente 74 Prozent der Beiträge als Sonderausgaben an. Bis zum Jahr 2025 erhöht sich den Prozentsatz um jeweils 2 Prozent jährlich bis dann die hundert Prozent erreicht sind. Für Selbständige ist es wichtig das die Rürup Rente absolut sicher vor Hartz IV ist, das bedeutet diese Vorsorge kann bei Arbeitslosigkeit nicht aufgelöst werden. Man kann die Rürup Rente weder verkaufen, vererben noch beleihen, das Geld ist eben nur für die Altersvorsorge bestimmt.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...