Reiserücktrittsversicherung für Frühbucher empfehlenswert

Es ist wieder so weit und während in Deutschland noch Kälte herrscht, schauen schon viele Reiselustige Richtung Sommer und wärmere Ziele. Früh buchen beschert einen Rabatt, doch gerade dann ist eine Reiserücktrittsversicherung für Frühbucher empfehlenswert.

Anzeige / Inserat

Oftmals möchte man als Verbraucher den Frühbucherrabatt für eine Sommerreise nutzen und entscheidet sich daher frühzeitig für ein Ziel und bucht dieses bereits fest. Gerade bei langen Wartezeiten kann Unvorhersehbares, wie Krankheit oder Arbeitslosigkeit eintreten und die Reise nicht angetreten werden. Für diesen Fall empfiehlt sich eine Reiserücktrittsversicherung.

Krankheit als Leistungsfall Bei allen angebotenen Reiserücktrittsversicherungen ist der Leistungseintritt der Versicherung im Falle von eigener Erkrankung oder auch bei Erkrankung oder Unfall eines nahen Angehörigen berücksichtigt. In der Regel wird dann für die Familienmitglieder Ersatz geleistet, wenn die Reise zusammen gebucht und nicht angetreten werden kann. Ob der volle Reisepreis erstattet wird oder nur ein Anteil hält von dem Eigenanteil des Versicherungsnehmers ab. Als Nachweis verlangt die Versicherung allerdings ein Attest über die Erkrankung oder den Unfall.

Berücksichtigung von Vorerkrankungen Ganz wichtig für Versicherungsnehmer, die unter Vorerkrankungen leiden ist, dass sie die Versicherungsbedingungen genau nachlesen. Bei vielen Versicherungsunternehmen steht im Kleingedruckten, dass Leistungen bei Erkrankungen, die auf Vorerkrankungen basieren, nicht möglich sind.

Was ist bei Arbeitslosigkeit? Tritt der Fall ein, dass der Versicherungsnehmer eine Reise geplant hat und bedingt durch eine eintretende Arbeitslosigkeit einen neuen Arbeitsplatz genau dann antreten muss, wann auch die Reise stattfinden sollte, so kommt es ebenfalls auf die Bedingungen des Versicherungsunternehmens an, ob in diesem Falle ein Schadensersatz geleistet wird oder nicht. Dies muss in den Versicherungsbedingungen festgehalten sein.

Reisepreis bedingt Versicherungspreis Die Höhe des Beitrags für eine Reiserücktrittsversicherung richtet sich nach dem Reisepreis, denn an dessen Höhe messen sich auch die Stornogebühren. Als Versicherungsnehmer sollte man darauf achten, dass man einen nicht zu niedrigen Reisepreis angibt, damit man im Schadensfalle auch tatsächlich alle Kosten ersetzt bekommen kann.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...