Reguläre Kündigung von Versicherungen

Bedingt durch eine Änderung im Versicherungsrecht kann man jetzt selbst ältere, über einen längeren Zeitraum abgeschlossen Verträge früher regulär kündigen und muss nicht erst auf einen Schadensfall warten. Die Kündigungsfristen sind in der Regel 3 Monate vor Ablauf der jeweiligen Versicherung.

Anzeige / Inserat

Möchten Sie eine Versicherung regulär kündigen, so muss dies beispielsweise bei der KFZ Versicherung in der Regel bis zum 30.11.2009 (Datum des Poststempels) geschehen, ansonsten werden Sie die Versicherung für ein weiteres Jahr bezahlen müssen.

Laufzeit 1 Jahr

Verträge über Unfall-, Haftpflicht-, Hausrat-, Gebäude oder Rechtsschutzversicherungen sollten Sie immer nur über eine Laufzeit von einem Jahr abschließen, aber selbst wenn ein solcher Vertrag schon besteht und über einen Zeitraum von 5 Jahren läuft, so werden ihre Rechte als Verbraucher künftig gestärkt. Bedingt durch das neue Versicherungsrecht können nämlich auch solche Verträge bereits zum Ende des dritten Versicherungsjahres gekündigt werden, wenn sie nach dem 01. Januar 2008 abgeschlossen wurden.

Nach 3 Jahren kündbar

Haben Sie einen älteren Versicherungsvertrag, so gibt es zwar noch eine Übergangsfrist, aber ab dem 01. Januar 2009 können alle Versicherten die Kündigungsvorteile aus dem neuen Versicherungsrecht in Anspruch nehmen, denn ab diesem Zeitpunkt ist es möglich selbst ältere 5-Jahres-Verträge nach dem 3. Versicherungsjahr vorzeitig zu kündigen. Bei der Versicherungsgesellschaft vorliegen muss die Kündigung spätestens drei Monate vor dem Ablauftermin. Sollten Sie diesen Termin nicht einhalten, müssen Sie ein Jahr warten, denn nach Ablauf dieser Frist verlängert sich der Vertrag stillschweigend um ein Folgejahr.

Kündigung sofort nach Schadensfall

Im berechtigten Schadensfall gibt es die Möglichkeit die Versicherung sofort, also nach Erhalt der Schadensleistung, zu kündigen. Was vielen Versicherungsnehmern nicht bekannt ist, dass die Privathaftpflichtversicherung selbst die Prüfung einer Haftungsanfrage durch den Versicherten ansieht, so dass selbst dann eine Kündigung möglich ist, wenn es gar nicht zur Leistungsauszahlung kommt.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...