Regionalklasse

Definition:  Regionalklasse: Zeigt unter anderem, wie häufig Unfälle in einer bestimmten Gegend passieren und hat deshalb auch direkte Auswirkungen auf die KFZ Versicherung.

Anzeige / Inserat

Haben Sie sich auch schon gewundert, warum ihre KFZ-Versicherung in Baden-Württemberg teurer ist, als eine vergleichbare in Ostdeutschland.? Eine Erklärung hierfür ist die Regionalklasse. Hierbei handelt es sich um eine statistische Erhebung, die zeigt wie oft es wo zum Unfall kommt. Weiterhin kann man anhand der Statistik erkennen, wie viele und welche Autos am Straßenverkehr in der jeweiligen Gegend unterwegs sind.

Beitragshöhe

Diese Erkenntnisse führen zu einer Klassifizierung in der jeweiligen Regionalklasse, die derzeit ca. 400 Zulassungsbezirke beinhaltet. Je nachdem wie hoch die Verkehrs- und Unfallrate ist, errechnet sich dann der durchschnittliche Beitragssatz der Autoversicherer. Wer also irgendwo im Grünen lebt, wo der Verkehr eher übersichtlich ist, wird weniger bezahlen müssen, als der Autobesitzer in Großstädten wie Berlin, Hamburg oder Düsseldorf. Die günstigste Regionalklasse derzeit ist übrigens der brandenburgische Elb-Elster-Kreis.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...